Khao Sok – Nationalpark in Thailand

Genug vom Strand und Meer: Nach den paradiesischen Inseln im Süden Thailands war der Khao Sok Nationalpark das nächste Ziel auf unserer Thailand Reise. Wir wollen zum größten und ältesten Regenwald der Erde.

Anzeige

Khao Sok Nationalpark

Khao Sok im Überblick:

  • Hier geht es entspannt zu, umgeben von grünster Natur
  • Der Regenwald in Khao Sok ist ein großer Naturpark – weniger dschungelartig als erwartet.
  • Ratsam: Eine Dschungeltour unbedingt mit einem Guide machen
  • Tubing: Auf einem Reifen den Fluss entlang treiben lassen

 Atmosphäre in Khao Sok – dem Nationalpark in Thailand

Sehr entspannte Atmosphäre und Natur pur: sattes grün einfach überall. In Khao Sok und im Norden Thailands ist es generell touristenfreier und somit idyllischer als auf den südlichen Inseln. Und die ohnehin schon immergrüne Landschaft ist in den Sommermonaten noch üppiger. Mehr zum Klima unter >PRAKTISCHE TIPPS

Sightseeing & Freizeitaktivitäten

Nach unseren ersten 2 Wochen Badeurlaub im Süden Thailands, wo viel Party angesagt war, konnten wir auf der nächsten Station unserer >Backpacking Tour erst einmal Ruhe tanken im Nationalpark von Khao Sok. Klar, haben wir uns schon an den Traumständen von >Koh Phangan und Co gut erholt. Aber hier waren wir eher für uns allein unterwegs und hatten keine feierwütigen Menschen um uns herum. Das hat gut getan.

Khao Sok: Der Nationalpark in Thailand

Ein Chamaeleon im Khao Sok Nationalpark

Es ist schon ein besonderes Gefühl den ältesten Regenwald der Erde zu durchforsten. Wir sind in dem großen Nationalpark in Khao Sok exotischen Tieren, wie einem Chamäleon oder frei lebende Affen begegnet. Aber der Dschungel entpuppte sich für uns nicht als so typisch dschungelartig, wie wir es uns vorgestellt haben. Beim nächsten Mal würde ich die Dschungeltour deswegen definitiv mit einem Guide machen. Wenn man den Regenwald auf eigene Faust erkundet, bleibt man eher auf den ausgeschilderten Wegen – aus Respekt vor den möglichen Gefahren außerhalb der Pfade. Mit einer Gruppe hätten wir sicherlich mehr gesehen und wären vielleicht bei einem richtigen Wasserfall gelandet. Trotzdem war die Wanderung durch den Regenwald schön, mitten in der Natur, umgeben von meterhohen Bäumen und Bambussen. Kosten: 200 Baht pro Person

Tubing

Tubing heißt, sich auf einem Reifen auf dem Sok-Fluss treiben zu lassen. Wie haben eine zwei Stunden lange gemächliche Wassertour gemacht, mit einem Halt an einer kleiner Flussbucht, an der man von einem Seil in den Fluss springen konnte. Eine gemütliche Angelegenheit. Kosten: 500 Baht pro Person

Tierwelt in Khao Sok

In Khao Sok gesehen:

Dieses Viech war so groß wie eine Hand

Unser Hostel

Unser Low-Budget Bungalow in Khao Sok Jungle Huts war ganz einfach eingerichtet, dennoch hatte es großen Charme: auf hohen Stelzen (ca. 3m) direkt an dem Sok-Fluss, mit kleiner Terrasse zum Wasser hin und einer wilden Affenfamilie auf dem Dach. Nachts konnten wir diverse Tiergeräusche aus dem Regenwald hören. Kosten: ca. 500 Baht für ein Doppelzimmer (Bungalow) pro Nacht

Anreise

Wir sind über Phuket nach Khao Sok gereist.

* Transfer Phuket nach Khao Sok mit dem Bus. Dauer ca. 4 Stunden. Kosten: 380 Baht

Du planst gerade deine Thailand Backpacking Route? Hier noch ein paar persönliche und nützliche Tipps für dich:

Die beste Kreditkarte auf Reisen

Ich reise nun schon seit 5 Jahren mit der DKB-Kreditkarte und wurde niemals enttäuscht. Ihr könnt überall kostenlos Bargeld abheben. In Thailand müsst ihr ca. 180 Baht Gebühren an die Regierung zahlen. Hier könnt ihr euer kostenfreies DKB-Konto eröffnen und gleichzeitig Ferndurst sponsern, denn wir kriegen dafür eine Provision und danken euch dafür sehr!

Was muss mit und was kann zuhause bleiben? Packliste für eine Tropenreise

Welche Medikamente braucht man, welche Dokumente und welche Klamotten sind wirklich nützlich auf einer Reise durch tropische Gefilde? Wir haben all unsere Tipps für die beste Packliste zusammengetrommelt und hier für euch aufgeschrieben: Backpack-Packliste Tropenreise. Und das Beste: Nach Sansibar bin ich mit nur 11 kg auf dem Rücken gereist und hatte sogar noch ein bisschen zu viel mit.

Reiseführer-Tipp für Thailand:

Reiseführer-Tipp für eine Reise durch den Süden Thailands: Stefan LooseIch war sehr begeistert vom Stefan Loose Reiseführer! Er ist auf den Süden Thailands spezialisiert und bietet zu jeder erdenklichen Destination ganz umfassende Informationen zu Ausflügen, Transport und Unterkünften. Besonders geholfen hat mir der Reiseführer beim Preisvergleich, bei der Suche nach guten Ausflügen und auch dabei, von A nach B zu kommen und die Route weiter zu planen. Toll für Individualreisende!

Affiliate-Link: Hier bei Amazon bestellen

Authentischer Thailand-Blick: Der Schmöker

Buch-Tipp für Thailand: SightseeingEin schönes Buch mit Kurzgeschichten über das Leben in Thailand, die zwar fiktiv sind, so aber auch stattgefunden haben könnten. Die Geschichten sind nicht nur schön zu lesen, sondern geben auch einen tieferen Einblick in die Kultur des Landes und klären über Vorurteile auf. Mich hat das Buch sehr gepackt und nicht mehr losgelassen.

Affiliate-Link: Hier bei Amazon bestellen.

Praktische Tipps für euren Thailand Backpacking-Urlaub

Route geplant, Rucksack gepackt? Hier findet ihr noch >PRAKTISCHE TIPPS zu Essen, Geld, Hostels, Impfung, Klima, Klimaanlage, Kosten, Malaria, Rollerfahren, Sextourismus, Sicherheit, Sprache, Visum und Wasser.

 

——————————————————————————

Weiter geht´s auf meiner Thailand Backpacking Route:

Auch Sina war schon in Thailand und hat die Region Krabi im Süden Thailands erkundet:

2 Kommentare

  1. Schöner Bericht! Der Khao Sok Nationalpark war unser Highlight unserer letzten Thailand Reise. Die Übernachtung am Stausee mit der Sicht auf den unglaublichen Sternenhimmel war einfach wunderschööön :))

    Das Tubing haben wir nicht probiert – werden wir uns aber für die nächste Reise vormerken! Danke für den Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*