Insel Koh Yao Noi – ein Reisebericht (Thailands Süden)

Ein Reisebericht von den authentischsten und ruhigsten 4 Tagen, die ich auf meiner Thailand-Rundreise erlebt habe. Motto auf der Insel Koh Yao Noi: Ich mach dann mal … nichts.

Anzeige

Strand, soweit das Auge reicht auf Koh Yao Noi (Krabi, Thailand)

Auf der thailändischen Insel Koh Yao Noi in Krabi lernt man, zu relaxen. Zwangsläufig. Die Insel ist in ein paar Stunden umrundet, das kleine Dorf erkundet und so findet man sich nach einem halben Tag an seiner kleinen Strandbucht wieder, fläzend in der Hängematte, die irgendwie schon zu einem gehört wie der Mond zum Himmel.

Koh Yao Noi bedeutet „kleine lange Insel“ und ist auf ihren 50 Quadratkilometern über und über von Mangroven, Palmen und Regenwald bedeckt. Sie liegt neben ihrem großen Nachbarn Koh Yao Yai mitten in der Andamanensee, malerisch eingerahmt in die traumhafte Kalksteinfelsen-Landschaft der Phang-Nga-Bucht zwischen Phuket und Krabi. Die Inseln haben rund 6.000 Einwohner, knapp 90 Prozent sind Muslime.

Die Ruhe ist das Beste an Koh Yao Noi, aber auch irgendwie das Negative. Für mich. Ich mecker auf hohem Niveau. Soviel steht fest. Ich bin leider einfach nicht der Typ dafür, einen ganzen Tag lang, von morgens bis abends, am gleichen Fleck zu liegen. Was für den einen die purste Entspannung bedeutet, wird für mich schnell zur Langeweile. Ich werde unruhig. Es gibt doch so viel zu entdecken!

Gegenbeispiel, um euch mit diesen Worten auf keinen Fall davon abzuhalten, nach Koh Yao Noi zu düsen: Wir haben Backpacker kennen gelernt, die eigentlich ganz Thailand erkunden wollten. Sie sind hier auf Koh Yao Noi hängen geblieben, vier Wochen lang. Für sie war es das Paradies. Und das ist es auch, für Ruhesuchende.

Insgesamt verbrachten wir 3 Nächte auf der Insel Koh Yao Noi, die ca. 1 Stunde vom Festland (Ao Nang, Krabi) entfernt liegt. Ich lege euch einen Abstecher auf die Insel ans Herz. Lasst euch treiben, wenn ihr könnt. Das ist hier das einzige, was zählt.

Entspannung in Hängematten: Koh Yao Noi in Krabi, Thailand

Auch die Katzen chillen auf Koh Yao Noi

Einen kleinen Steckbrief mit allem Wissenswerten über Koh Yao Noi (Hinkommen, Wegkommen, Unterkünfte, beste Reisezeit, tollstes Essen etc.) findet ihr weiter unten. Einfach hier klicken, dann springt ihr ans Ende dieses Artikels.

Ferndurst Packliste Tropen

Jetzt bekommt ihr erst mal meinen Reisebericht von 4 Tagen auf Koh Yao Noi:

Natur pur auf Koh Yao Noi, fernab vom Massentourismus in Krabi

Koh Yao Noi ist die natürlichste Insel, auf der ich während meiner Thailand-Rundreise war. Deshalb möchte ich diese Erfahrung auf keinen Fall missen. Allerdings gibt es hier nicht die schönsten Südsee-Strände. Und das Meer, ja, es liegt einfach so da, wunderschön hellblau, aber es bewegt sich kein Stück, speichert nur Sonne. Und davon gibt es hier ja bekanntlich viel.

Baden ist daher etwas gewöhnungsbedürftig. Man sieht nicht viel, der Untergrund ist leicht schlammig und das Wasser hat Badewannentemperatur. Jedenfalls im März, zur Hochsaison, wenn die Temperaturen gerne jenseits der 35 Grad Marke zum Stillstand kommen.

ABER der Ausblick von der Hängematte, auf die Felsen von Krabi, auf den Sonnenuntergang am Abend, umrahmt von der Stille und Freundlichkeit, dem authentische Miteinander von Gästen und Einheimischen … All das macht Koh Yao Noi als Insel in Krabi so besonders, hebt sie ab von den Massentourismus-Opfern wie Koh Phi Phi, die zweifelsohne traumschön sind und trotzdem so viel von ihrem Charme verloren haben.

Die thailändische Gemütlichkeit gewinnt auf Koh Yao Noi einen Oscar

Auf Koh Yao Noi gibt es keinen Stress, alles geht seinen gemächlichen Gang – niemand wirkt muffig, alle lächeln, sind irgendwie beseelt und beflügelt. Hier auf Koh Yao Noi ist nichts aufdringlich. Die vielen Strandbistros und Unterkünfte beherbergten im März nur wenige Touristen. Ich fragte mich immer wieder, wie sich das wohl finanziert … Das machte mich traurig und gleichzeitig irgendwie froh. Weil Koh Yao Noi noch ein Geheimtipp bleiben würde. Vorerst.

Auch unsere Gastgeber in der Pasai Beach Lodge* waren sehr freundlich, wir fühlten uns – wie überall in Thailand – gut aufgehoben. Leider war die Unterkunft selbst, ein Holzbungalow mit 70er Jahre-Einrichtung, dreckigen Möbeln und vielen vielen Ritzen für kleines Getier, nicht wirklich empfehlenswert. Die Übernachtungskosten lagen mindestens 400 Baht über dem, was wir von Koh Lanta, Krabi Town und Ao Nang kannten, der Standard war jedoch weitaus schlechter (mehr Infos weiter unten). Ein bisschen ärgerlich. Gut geschlafen habe ich aufgrund der doofen Kakerlaken leider nicht. Dafür umso besser  in „meiner“ Hängematte am Strand.

Den ersten Tag verbrachten wir also in unseren Schaukelnetzen am Pasai Beach, wenige Meter von unserem Bungalow entfernt. Tipp: Nebenan, im Pasai Cottage, gibt es eine chillige Bar mit leckerem Essen und den weltbesten Mango-Mojitos. Wenn ihr jedoch Parties und viel frequentierte Strandbars sucht, werdet ihr auf Koh Yao Noi nicht fündig.

Authentisches Koh Yao Noi - Insel in Krabi Thailand

Entspannung in Hängematten: Koh Yao Noi in Krabi, Thailand

Pasai Beach Cottages direkt am Strand auf Koh Yao Noi in Thailand

Roller fahren auf Koh Yao Noi – und ein Abstecher ins Paradies

Am zweiten Tag machte ich Druck: Los, lass die Insel erkunden! Also mieteten wir uns einen Roller direkt an unserem Bungalow für ca. 200 Baht am Tag und fuhren einmal rund um die ganze Insel, durch zwei oder drei kleinere Dörfer mit Märkten und Garküchen (unbedingt im Dorf Ban Yai essen – günstiger und authentischer als in den Strandrestaurants).

Ein paar Kilometer weiter liegt der Manoh-Pier. Von hier aus kommt man auf die Nachbarinsel Koh Yao Yai, die nur einen Steinwurf entfernt im Meer schwappert und noch viel ursprünglicher ist als ihre Schwester. Ich hätte nicht gedacht, dass es noch ruhiger werden könnte, aber es geht. Passt auf:

Nach Koh Yao Yai wollte ich von Anfang an. Auf der Bootsfahrt von Ao Nang nach Koh Yao Noi habe ich nämlich ihren weißen Strand schon aus der Entfernung funkeln sehen. Ein bisschen gehofft habe ich, dass wir hier irgendwo wohnen. Dem war nicht so. Schade. Aber ich wusste ja, dass dieser Postkarten-Schatz nicht weit entfernt liegt. Und wenn mich meine Reise eins gelehrt hat, dann, dass Entfernungen in Thailand niemals ein Hindernis sind. Man kommt überall hin, und das viel einfacher, als man denkt.

Also fuhren wir mit dem Roller zum Hafen, zeigten auf das milchige Fleckchen in 500 Metern Entfernung und fragten, ob uns jemand rüberbringen könnte. Kein Problem. Dazu bekamen wir den Rat, etwas zu trinken und zu essen mitzunehmen. Also düsten wir nochmal zurück ins Dorf.

Leider waren alle Restaurants noch geschlossen. Irgendwann erbarmte sich eine Frau, etwas früher ihren Imbiss zu öffnen, holte extra für uns einen Reiskocher von ihrer Nachbarin und zauberte zwei leckere Portionen Kao Pad Pak (gebratener Reis mit Gemüse) mit Spiegelei. Das alles dauerte mindestens 1,5 Stunden. Kein Problem für unseren Bootsfahrer. Er machte ein Schläfchen.

Wir schipperten für insgesamt 400 Baht rüber zum  Traumstrand von Koh Yao Yai, wurden reich mit Wassermelone beschenkt und wussten sofort, warum wir uns mit Proviant eindecken sollten:

Hier war nichts. Nada. Kein Mensch, kein Tier, kein Leben in Sichtweite, mal abgesehen von ein paar Krebsen, die über den Strand tappten und sich mit ihrem zukünftigen Nachwuchs im Sand verbuddelten. Der Bootsfahrer sagte, dass er in 3 Stunden wiederkommen würde. Und so war es auch. Und bis dahin waren wir da, mutterseelenallein am weißesten Strand, den wir in Thailand gesehen hatten.

Schönster Strand in Krabi: Auf der Insel Koh Yao Yai in Thailand

Schönster Strand in Krabi: Auf der Insel Koh Yao Yai in Thailand

Krebse am schönen weißen Strand von Koh Yao Yai in Thailand

Am späten Nachmittag, nachdem wir ganz sonnenduselig und traumtrunken wieder in Koh Yao Noi ankamen, fuhren wir mit dem Roller ins Dorf Ban Yai, aßen das schärfste Essen der Welt und düsten zurück zu unserem Bungalow am Pasai Beach, begleitet vom dichten Rauschen der meterhohen Palmen.

Praktische Tipps für Koh Yao Noi

Insel Koh Yao Noi – Überblick zu meinem Reisebericht:

KML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Insel Koh Yao Noi

Karte wird geladen - bitte warten...

Home-Base: Pasai Beach mit günstigen Bungalows: 8.099997, 98.619256
Pier, um nach Koh Yao Yai zu kommen: 8.096920, 98.587776
Traumstrand auf Koh Yao Yai: 8.080645, 98.596373
Tolles Essen im Dorf Ban Yai (Garküchen): 8.110004, 98.598433
marker icon
icon-car.png Fullscreen-Logo KML-Logo
Home-Base: Pasai Beach mit günstigen Bungalows
Pasai Cottage Ko Yao Yai Phang-nga Thailand
marker icon
icon-car.png Fullscreen-Logo KML-Logo
Pier, um nach Koh Yao Yai zu kommen
Manoh Pier, Ko Yao Noi Ko Yao Noi Phang-nga Thailand
marker icon
icon-car.png Fullscreen-Logo KML-Logo
Traumstrand auf Koh Yao Yai
Ko Yao Yai Phang-nga Thailand
marker icon
icon-car.png Fullscreen-Logo KML-Logo
Tolles Essen im Dorf Ban Yai (Garküchen)
Ban Yai

 

Auf Koh Yao Noi gibt es im Hauptort Ban Yai einen Seven Eleven und einen Bankautomaten. Übrigens: Wir buchten auf Koh Yao Noi online einen Inlandsflug von Krabi nach Bangkok und konnten den Flug im Anschluss mit Kreditkarte im Seven Eleven bezahlen – verrückt.

Wie kommt man nach Koh Yao Noi?

Koh Yao Noi wird von allen möglichen Orten in Krabi angesteuert. Wir fuhren von Ao Nang aus für ca. 600 Baht auf die kleine Insel in der Andamanensee (ca. 45 Minuten). Das Buchen ist ganz unkompliziert, denn in Ao Nang gibt es überall Touristeninformationen, wo ihr euch ein Tickt kaufen könnt. Am nächsten Morgen werdet ihr direkt an der Unterkunft abgeholt und zum Hafen gebracht.

Schon die Überfahrt nach Koh Yao Noiwar authentisch: Im kleinen Longtailboot gings rüber, nicht mit der Massenfähre wie nach Phi Phi oder Lanta.

Wie kommt man von Koh Yao Noi wieder zurück nach Krabi?

Das ist noch unkomplizierter. Fragt einfach in eurer Unterkunft nach. Die Angestellten kümmern sich um euren „Transfer“, heißt, jemand holt euch morgens am Bungalow ab und bringt euch zum Pier. Dort steigt ihr irgendwann mit 5 weiteren Touristen in ein Longtailboot und schippert, wohin ihr mögt. Bezahlt wird im Boot.

Unterkommen – Welche Hotels und Bungalows gibt es auf Koh Yao Noi?

Übernachten auf der Insel Koh Yao Noi ist teurer als auf den umliegenden Inseln in Krabi. Wir bezahlten 1.200 Baht pro Nacht für das Doppel-Bungalow in der Pasai Beach Lodge*. Leider war es kein Glanzlicht (für den Preis haben wir auf Koh Lanta quasi im Luxus gehaust). Schade, denn auf das auf den Bildern so gemütlich wirkende Holzbungalow mit kleiner Terrasse hatte ich mich am meisten gefreut.

Ihr merkt: Ich kann die Unterkunft nur empfehlen, wenn ihr nicht pingelig seid, sparen müsst und mit kleinen Kakerlaken und ziemlich alten und dreckigen Möbeln kein Problem habt. Ich muss dazu sagen, dass wir wohl das älteste Bungalow erwischt hatten. Fragt am besten, ob ihr eins der Vorderen haben könnt.

Die Besitzer waren dafür sehr herzlich, man fühlte sich einfach gut umsorgt und sicher. Fahrräder, Roller und Kayaks kann man sich direkt am Bungalow mieten, Transfers und Bootsausflüge zu jeglichen Inseln in der Nähe, z. B. zum Koh Hong Archipel oder in die Phang Nga Bucht, werden auch organisiert. Dafür zahlt ihr hier allerdings mehr als in Krabi Town oder Ao Nang.

Nebenan, im Pasai Cottage, sah es aber z. B. sehr schnuckelig aus. Leider war dort kein Zimmer mehr frei.

Auf der Insel Koh Yao Noi hat man mit schmalem Geldbeutel generell eher weniger Auswahl, obwohl es wirklich viele Unterkünfte gibt. Ein Pärchen, das Wochen hier verbrachte, war auf der ganzen Insel unterwegs und hat vergeblich gesucht: Entweder waren die Unterkünfte teuer (aber vom Standard nicht so viel besser) oder aber die Gegend war nicht so schön. Also sind sie geblieben. Und haben gechillt.

Wo gibt es das tollste thailändische Essen auf Koh Yao Noi?

Das beste Essen auf der Insel Koh Yao Noi gibt es im Haupt-Dorf Ban Yai, ganz klar. Am besten in den Garküchen. Wunderbar! Ansonsten haben wir am Pasai Cottage zum Mittag gebratenen Reis mit Gemüse bekommen und hier auch abends gut gegessen (kein Pad Thai essen!). Es war aber generell alles etwas teurer als auf dem Festland (ab 100 Baht pro Essen).

Das Obst ist soo saftig und ihr bekommt es überall an der Straße: Kokosnüsse, Ananas, Mango, Papaya … Yummie! Unsere lieben Gastgeber brachten uns die Riesenpapaya sogar frisch geschnibbelt in einer Plastikbox mit zwei Gabeln aufs Zimmer. Hach.

In den umliegenden Restaurants waren wir weniger begeistert vom Essen. Besonders das Frühstück (Müsli mit frischen Früchten und Milch) war relativ enttäuschend und sehr teuer im Vergleich zu den anderen Inseln. Probiert einfach mal rum, was euch am besten gefällt!

Nebenan ist am Strand noch ein Fischrestaurant, wo ihr euch den frischen Fisch aussuchen und ihn gegrillt direkt am Strand genießen könnt. Und sonst: Ab auf den Roller und die paar Kilometer zur nächsten Garküche auf euch nehmen.

Wann ist die beste Reisezeit für Koh Yao Noi und Krabi?

Wir waren zur heißesten Zeit des Jahres, im März auf Koh Yao Noi. Und es war wirklich heiß. Wir konnten nur von Schattenplatz zu Schattenplatz hüpfen. In der Sonne hielt ich es keine 5 Minuten aus. Als ich es doch tat, hatte ich 3 Tage mit juckender Sonnenallergie zu kämpfen. Ätzend, besonders weil man sich, frisch aus dem deutschen Winter kommend, im Bikini eh schon ziemlich unwohl fühlt.

Jedenfalls, fängt ab Mai/Juni der Monsun an, über Krabi zu fegen. Im August kannst du noch herkommen, das Wasser ist aber unruhig und sehr trüb. Hier kann es ungemütlich werden. Meiner Freundin hat es zu dieser Zeit nicht so ganz so gut in Krabi gefallen. Sie empfiehlt ganz klar den Golf von Thailand (Koh Phangan, Koh Tao) für einen Urlaub in der Nebensaison.

Die beste Reisezeit für einen Urlaub in Krabi bzw. Koh Yao Noi ist also von Dezember bis März/April.

Und noch ein bisschen Träumen zum Abschluss:

Visueller Reisebericht Über Koh Yao Noi:

Praktische Tipps für deine Thailand-Reise:

Noch auf der Suche nach der besten Kreditkarte?

Ich reise nun schon seit 5 Jahren mit der DKB-Kreditkarte und wurde niemals enttäuscht. Ihr könnt überall kostenlos Bargeld abheben. In Thailand müsst ihr leider 180 Baht Gebühren an die Regierung zahlen, die von der DKB seit dem 01.06.2016 nicht mehr erstattet werden. Hier könnt ihr euer DKB-Konto eröffnen und gleichzeitig Ferndurst sponsern, denn wir kriegen dafür eine Provision und danken euch sehr!

Was muss mit und was kann zuhause bleiben? Die perfekte Packliste:

Welche Medikamente braucht man, welche Dokumente und welche Klamotten sind wirklich nützlich auf einer Reise durch tropische Gefilde? Wir haben all unsere Tipps zusammengetrommelt und hier für euch aufgeschrieben: Backpack-Packliste Tropenreise. Das Beste: Nach Sansibar bin ich mit nur 11 kg gereist und hatte sogar noch ein bisschen zu viel mit.

Reiseführer-Tipp für Thailand:

Reiseführer-Tipp für eine Reise durch den Süden Thailands: Stefan LooseIch war sehr begeistert vom Stefan Loose Reiseführer! Er ist auf den Süden Thailands spezialisiert und bietet zu jeder erdenklichen Destination ganz umfassende Informationen zu Ausflügen, Transport und Unterkünften. Besonders geholfen hat mir der Reiseführer beim Preisvergleich, bei der Suche nach guten Ausflügen und auch dabei, von A nach B zu kommen und die Route weiter zu planen. Toll für Individualreisende! Hier bei Amazon bestellen*

Authentischer Thailand-Blick: Der Schmöker

Buch-Tipp für Thailand: SightseeingEin schönes Buch mit Kurzgeschichten über das Leben in Thailand, die zwar fiktiv sind, so aber auch stattgefunden haben könnten. Die Geschichten sind nicht nur schön zu lesen, sondern geben auch einen tieferen Einblick in die Kultur des Landes und klären über Vorurteile auf. Mich hat das Buch sehr gepackt und nicht mehr losgelassen. Hier bei Amazon bestellen*

 

*Hinweis: Einige der Empfehlungen (Hotels, Bücher) haben wir mit Affiliate-Links verknüpft. Das heißt wir bekommen eine Provision. Dadurch unterstützt ihr Ferndurst, wofür wir euch sehr danken. Das hat natürlich absolut keinen Einfluss auf unsere Meinung – und euch entstehen keine Mehrkosten. 

Das könnte dich auch interessieren:

Hat dir dieser Artikel gefallen, hast du weitere Tipps? Dann hinterlasse mir gern einen Kommentar oder teile den Beitrag mit deinen Freunden. Lieber Gruß, Sina

Kategorie Ferne Länder, Koh Yao Noi, Krabi

Ich bin chronisch ferndurstig, lasse mich gern treiben, und liebe es, ein Land langsam und intensiv zu bereisen - und das Glücksgefühl, das ich habe, wenn ein Ort mich in seinen Bann zieht. Seit Dezember 2016 heißt es: Vollzeitreisen. Ich habe meinen Traum in die Tat umgesetzt und bin mit meinem Freund auf Weltreise gegangen. Jetzt lebe und arbeite ich überall auf der Welt, aber am liebsten in Hamburch, Bali und Thailand. :) Mein neuer Blog: www.soulflake.de mit Texten über die Freiheit, mehr wir selbst zu sein. Mein erstes E-Book: www.blog-wings.de (Blog erstellen leicht gemacht)

4 Kommentare

  1. Hi Sina,

    toller Artikel. Ich würde gerne von Koh Yao Noi nach Koh Lanta weiterreisen. Hast du da einen Tipp für mich wie ich am schnellsten rüber komme? Muss ich wieder über Krabi zurück?

  2. Omg Sina, ich lese seit längerem euren Blog, weil ich bald für 3 Wochen nach Thailand fliege. Ihr schreibt tolle Artikeln und ich habe mir schon viele Sachen rausgepickt. Heute zufällig um 4:00 Uhr morgens komm ich auf den Autoren dieses Berichts und sehe den Namen Sina. Oh Gott!!!! Meine alte Freundin!!! Lg Chi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.