Strandguide: Schönste Strände Koh Lanta (Krabi, Thailand)

Koh Lanta hat so viele Strände. Und weil wir es lieben, am Strand zu lungern, kennen wir die schönsten Buchten der Insel. Die, wo Palmen dicht an dicht stehen. Die, die frei sind von Hotelanlagen. Die mit breitem Strand. Die, die gut sind zum Schwimmen. Die mit den besten Sonnenuntergängen. Ein Strandguide für Koh Lanta im Südwesten Thailands.

Anzeige

Wir sind Koh Lanta verfallen. Sina hat mich mit dem Lanta Fieber angesteckt (lest hier warum sie auf der Insel versackte) und auch ich blieb hier während meiner letzten Thailand-Reise länger als zuvor geplant. Am liebsten wäre ich nie fort gegangen. Es war diese locker flockige Atmosphäre dieser Insel, die wie für uns geschaffen war. Ein perfekter Mix aus: schön, aber nicht zu geleckt, entspannt, aber keinesfalls nix-los. Und gut zum Rollerfahren: mit wehendem Haar, Festklammern an den Liebsten und Kribbeln im Bauch, wenn´s abwärts ging. (Wie auf Koh Phangan auf meinem ersten Backpacking-Trip durch Thailand). Auf dem Roller erkundeten wir die ganze Insel. Unsere Mission dabei: Möglichst keinen der schönen Strände Koh Lantas verpassen. Auch nicht die versteckten. Hier also der Beweis für unsere Strandliebe, in Form eines Strandguides mit den besten Tipps (Zur Orientierung – bis auf den letzten Strand befinden sich alle hier vorgestellten Strände auf Koh Lanta Yai, dem südlichen Teil der Doppelinsel):

  1. Breite und lange Strände
  2. Die versteckten Buchten
  3. Unsere liebsten Lieblinge
  4. Zwei ganz besondere Strände
KML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Schönste Strände Koh Lantas

Karte wird geladen - bitte warten...

Klong Dao Beach: 7.632324, 99.033428
Phra Ae Beach (Long Beach): 7.611359, 99.031270
Klong Khong Beach: 7.571220, 99.035581
Klong Nin Beach: 7.544529, 99.047056
Nui Bay: 7.524310, 99.054544
Klong Hin: 7.520576, 99.056806
Ba Kantiang Bay: 7.497153, 99.073613
Nui Beach: 7.488605, 99.079270
Klong Jark/ Waterfall Bay: 7.486495, 99.083011
Bamboo Bay: 7.479394, 99.089458
Nationalpark Koh Lanta: 7.467638, 99.098091

1. Die breiten und langen Strände Koh Lantas

Einige Strände auf Koh Lanta sind schön breit, teils auch kilometerlang. Das trifft eher auf die nördliche Küste der Insel zu. Was könnte man Schöneres machen, als sich nun aus dem sommer-unschlüssigem Deutschland imaginär auf die Insel in Krabi zu sehnen, um von Strand zu Strand zu hoppen? – Ich weiß, ich weiß, am besten wirklich hinfliegen. Ansonsten: weiterlesen und nach der Insel (fern)dürsteln. Und vielleicht danach tatsächlich einen Flug buchen :)

Klong Dao Beach

Der Strand Klong Dao auf Koh Lanta, Thailand

Klong Dao Beach im Nordwesten von Koh Lanta

Sina: Schöner, heller Sandstrand, der bei Ebbe seeeeehr breit wird. Das Wasser ist schön klar und türkis bis hellblau (die Farbe des Meeres wechselt ständig – wunderbar!). Wissen solltet ihr, dass es keinen Schatten gibt und die Promenade gesäumt ist von Resorts. Backpacker sind hier eher weniger unterwegs.

Ba Kantiang Bay

Ba Kantiang Bay: ein breiter Strand mit ein paar Restaurants

Ba Kantiang Bay: ein breiter Strand mit ein paar Restaurants

Elisa: Noch ein schöner, heller, breiter Strand. Gut zum Schwimmen. Sehr viel Platz. Aber auch viel pralle Sonne. Flüchten kann man entweder ins klare Wasser oder ins Restaurant direkt am Strand. Wir waren nur einmal kurz da und es war nicht viel los. Obwohl vor dem Strand ein paar Boote im Wasser bereit standen – Mag sein, dass es hier mal reger zugehen kann.

Klong Nin Beach

Am Klong Nin Beach von Koh Lanta gab es jeden Tag kostenlose Yogastunden

Am Klong Nin Beach mitgemacht: Kostenlose Yoga-Stunde

Sina: Meiner Meinung nach ist dieser Strand nichts Besonderes, mein Freund fand ihn toll. Kommen wir also wieder zum Punkt, dass jeder seine eigenen Bildchen von dem „perfekten“ Strand im Kopf hat. Hier ist es sehr ruhig, der Strand ist relativ dunkel, das Wasser aufgeschäumt und dadurch nicht wirklich klar. Was diesen Strand aber wiederum für mich sehr bezaubernd gemacht hat, war, dass der afrikanische Aussteiger „Mat“ hier jeden Abend ab 17:30 Uhr Free-Yoga-Classes anbietet. Mitmachen kann jeder, der Lust hat auf eine spirituelle Erfahrung. Denn Mat vereint in der 90-minütigen Session Mediation und Yoga und gibt einem viele Ansätze für einen bewussteren Umgang mit sich, seinem Körper und den Gedanken. Ich kann aber leider nicht sagen, ob er die Yoga-Stunde weiterhin anbietet.

Klong Jark (auch Waterfall Bay genannt)

Kaum Schatten aber gut zum Schwimmen: Der Klong Jark Waterfall Bay

Kaum Schatten aber gut zum Schwimmen: Der Klong Jark (Waterfall Bay)

Der Klong Jark Waterfall Bay ist einer der breitesten Straende Koh Lantas

Der Klong Jark Waterfall Bay ist einer der breitesten Straende Koh Lantas

Elisa: Ein super breiter Strand, an dem fast gar nichts los war. Absolut freie Platzwahl und wunderbar zum Schwimmen. Ein paar schattige Plätzchen gibt´s unter selbstgezimmerten Unterständen aus Bambus & Palmblättern. Direkt am Rande des Strands stehen ein paar süße, bunte Bungalows (die gar nicht so teuer waren: etwa 800 Baht pro Nacht).

Phra Ae Beach (auch Long Beach genannt)

Sina: Dieser Strand hat mir ganz wunderbar gefallen, mein Freund fand ihn nicht so toll. Geschmäcker können so unterschiedlich sein. Das beweist auch, warum das, was ich hier schreibe, immer meine subjektive Meinung ist, und ihr euch unbedingt euer eigenes Bild machen solltet. Zurück zum Long Beach: hier geht es total beschaulich zu. Wenige Hotels und Bars, viel heller Strand, schön tiefes, fast kühles und klar-hellblaues Wasser – hier konnte ich endlich mal eine Runde abtauchen, schwimmen, mich bewegen. Die Ebbe verhindert das nämlich leider oft an anderen Stränden, wie dem Klong Khong Beach (siehe weiter unten). Ein Bild habe ich leider nicht gemacht. Ich war mit Tauchen beschäftigt.

Mr. Krabs auf Koh Lanta

Mr. Krabs auf Koh Lanta

Klong Khong

Der Strand ist auch lang und breit, aber weil er einer unserer Lieblingsstrände ist, findet ihr ihn unter Punkt 3. bei unseren Lieblingen.

2. Die versteckten Strände Koh Lantas

Je weiter man in den Süden von Koh Lanta kommt, desto „wilder“ werden die Strände. Das heißt: weniger Restaurants und Hotels direkt am Strand, dafür mehr Palmen und mehr ungebändigte Natur:

Nui Bay (Bei Google Nui Beach genannt)

Untouristische Straende Koh Lanta: Die Nui Bay (bei Google: Nui Beach)

Untouristische Straende Koh Lanta: Die Nui Bay (bei Google: Nui Beach)

Nicht nur einer der untouristischen Straende Koh Lantas: auch gut zum Schwimmen: Nui Bay (bei Google: Nui Beach genannt)

Nicht nur einer der untouristischen Straende Koh Lantas: auch gut zum Schwimmen: Nui Bay (bei Google: Nui Beach genannt)

Elisa: Ein schmaler Strand, Palmen umsäumt. Ohne Bungalowanlagen oder Restaurants. Einfach nur paradiesisch. Das Wasser ist türkisklar und gut zum Schwimmen. Schatten gibt´s aber nur unter ein paar wenigen getrockneten Palmblatt-Unterständen. Den Strand kann man von der Straße aus nicht sehen. So ist er zu erreichen: An der Westküste im Süden der Insel verläuft eine einzige (namenlose) Straße parallel zum Wasser. Einige Meter hinter dem „Diamond Cliff Restaurant“ kommt rechts ein kleiner Mini-Abstellplatz für ein paar Roller. Von hier führt eine Treppe runter zum Strand.

Klong Hin

Einsamer aber steiniger Strand: Der Klong Hin

Einsamer aber steiniger Strand: Der Klong Hin

Das war der einsamste Strand Koh Lantas: Klong Hin direkt hinter der Nui Bay

Das war der einsamste Strand Koh Lantas: Klong Hin direkt hinter der Nui Bay

Elisa: Der Klong Hin südlich der Nui Bay war der einsamste Strand auf Koh Lanta. Wir haben aber nur einen kleinen Abschnitt gesehen, noch weiter gen Süden soll es auch Restaurants, Bars und Unterkünfte geben. Einen richtigen Weg zum Strand gab es nicht, dort wo wir anhielten. Wir haben kurz hinter der Nui Bay am Straßenrand geparkt und mussten durch den Wald durch, der uns vom Wasser trennte. Auf dem Weg lag sehr viel Müll rum! Das hat den Zauber dieser einsamen Bucht so ziemlich geraubt, auch wenn der Strand selbst hübsch war. Bei Ebbe kommen dicke Steine zum Vorschein, so dass es sich hier eher plantschen lässt als schwimmen. Außer uns war noch eine kleine Familie da. Sonst weit und breit keiner. Lust auf eine einsame Insel in Thailand? Dann hab ich einen Geheimtipp: die Insel Ko Tarutao, die ebenso an der Westküste Thailands liegt, südlich von Koh Lanta.

Nui Beach (Bei Google Nui Bay Beach genannt)

Der Nui Beach ist etwas breiter als die schnuckelige Nui Bay (siehe oben). Weil der Strand uns richtig gut gefallen hat, gehört er zu unseren Favoriten: Mehr dazu im nächsten Abschnitt…

3. Unsere Lieblinge – die schönsten Strände Koh Lantas

Hier haben wir uns am wohlsten gefühlt, deswegen waren wir an diesen Stränden besonders oft. Sie haben uns optisch gefallen und haben unsere Herzen erobert:

Khlong Kong oder Klong Khong Beach (jeder schreibt ihn anders)

Ein Paradies fuer Backpacker: der Klong Khong Beach

Ein Paradies fuer Backpacker: der Klong Khong Beach

Elisa: Ich war hin und weg von der Stimmung an diesem Strand. Wir kamen abends an und die Bars ganz nah am Meer waren total schön beleuchtet und die Atmosphäre sooo entspannt. Erinnerte uns ein wenig an die Fusion. Hier und da konnte man auch feiern, aber das größte Motto war: Zurücklehnen und die schönsten Sonnenuntergänge aufsaugen. Das ging gar nicht anders in den gemütlichen Bars mit den großen Liegeflächen, bunten Kissen, voll behangen mit Lampions.

Sooo romantisch der Sonnenuntergang und am Klong Khong Beach mit Bierchen an der Strandbar am allerfeinsten

Sooo romantisch der Sonnenuntergang und am Klong Khong Beach mit Bierchen an der Strandbar am allerfeinsten

Sina: Ich habe schon viel vom Klong Khong Beach erzählt (im Artikel: „Warum ich auf der traumhaften Insel versackte“) dabei aber eher die Atmosphäre in den Blickpunkt gerückt. Zum Strand selbst kann ich sagen, dass man bei Flut herrlich schwimmen und schnorcheln kann. Bei Ebbe zieht sich das Wasser jedoch sehr weit zurück und die Steine verhindern, dass man ins Wasser gehen kann. Außerdem liegen überall Seegurken rum, die aussehen, wie dicke, schwarze Würste, was das Schnorcheln semi-angenehm macht. Trotzdem: Für mich der schönste Strand auf Koh Lanta, aber eher zum Abend hin, wenn man gemütlich in einer der Bars rumhängt. Übrigens wird dieser Strand im Reiseführer sträflich missachtet.

Liebste Strände Koh Lanta: Klong Khong - Gut zum Schwimmen nur bei Flut

Liebste Strände Koh Lanta: Klong Khong – Gut zum Schwimmen nur bei Flut

Nui Beach (Bei Google Nui Bay Beach genannt)

Hello you beautiful beach: Der Nui Beach ist einer meiner Lieblingsstraende Koh Lantas (bei Google: Nui Bay Beach)

Hello you beautiful beach: Der Nui Beach ist einer meiner Lieblingsstraende Koh Lantas (bei Google: Nui Bay Beach)

Der Nui Beach ist ein etwas versteckter Strand - Parken am Strassenrand und einen kleine Treppe durch den Wald fuehrt hierher

Der Nui Beach ist ein etwas versteckter Strand – Parken am Strassenrand und einen kleine Treppe durch den Wald fuehrt hierher

Elisa: Das war mein liebster Strand auf Koh Lanta. Er wurde uns auch von einem Einheimischen empfohlen. Hier geht es sehr entspannt zu, bis auf ein Restaurant ist alles naturbelassen. Es gibt einige schattige Plätze am äußersten Rand der Bucht. Das Wasser hat meine Lieblingsfarbe Türkis. Und es ist vollkommen klar. Auch wenn keine Straße direkt zum Strand führt, ist der Traumstrand ausgeschildert – Zumindest war ein Holzschild mit dem Strandnamen aufgestellt. Wie bei der Nui Bay (die verwirrenderweise bei Google Nui Beach heißt) ist eine kleine Abstellfläche für Roller vorhanden. Eine Steintreppe führt einen Hang runter zur Bucht.

Bamboo Bay, letzter Strand vorm Nationalpark

Beste Straende Koh Lanta: Bamboo Bay - jedoch bei Ebbe steinig

Beste Straende Koh Lanta: Bamboo Bay – jedoch bei Ebbe steinig

Chillen und Eis essen im Restaurant direkt an der Bamboo Bay

Chillen und Eis essen im Restaurant direkt an der Bamboo Bay

Elisa: Als wir hier bei Flut waren, war es einfach perfekt! An der Bamboo Bay habe ich mich gefühlt endlos in den Wellen treiben lassen. Zusammen mit ein paar kleinen Fischschwärmen, die aussahen, als würden sie auch nur aus Spaß im Wasser auf und ab schwimmen. In einem Restaurant mit Liegeflächen und schöner Deko aus unendlich vielen Muscheln haben wir ein leckeres Eis gegessen und mal den Schatten genossen. Und den genialen Blick auf die weite Küste.

4. Die besonderen Strände Koh Lantas

Bislang haben wir euch Strände auf Koh Lanta vorgestellt, an denen man baden oder einen schönen Abend mit Cocktail oder Bier verbringen kann. Diese zwei Buchten haben jeweils noch etwas Spezielles zu bieten:

Südlichster Strand im Nationalpark Mu Ko Lanta

Nationalpark auf Koh Lanta, Thailand

Nationalpark auf Koh Lanta, Thailand

Elisa: Dieser Strand liegt im äußersten Süden der Insel, im Nationalpark Mu Ko Lanta. Bevor es zum Strand geht, kann man eine Runde durch den alten Regenwald mit meterhohen Bäumen drehen. So locker ist der Rundgang nicht, denn die Stufen, die man hier erklimmen muss, sind teilweise kniehoch. Das ist schon anstrengend. Aber am Ende kann man sich am Strand erholen. Als wir da waren, hat der Wind heftig geweht – kann sein, dass das öfter vorkommt an der Spitze der Insel. Wer noch mehr laufen will, kann noch zum Leuchtturm am Strand wandern.

Kosten Nationalpark: 200 Baht pro Person. Nur bis 17 Uhr geöffnet.

Geheimtipp: Wilde Strände von Koh Lanta Noi (Nordinsel Koh Lantas)

Typisch in Krabi: Steilfelsen vor Koh Lanta Noi

Typisch in Krabi: Steilfelsen vor Koh Lanta Noi

Geheimtipp Thailand - wilder Strand auf Koh Lanta Noi in Krabi

Geheimtipp Thailand – wilder Strand auf Koh Lanta Noi in Krabi

Elisa: Diese Bucht findet man auf der nördlichen Insel Koh Lanta Noi. Wir mussten mit dem Roller auf einer Mini-Fähre von Koh Lanta Yai auf Koh Lanta Noi übersetzen (Kosten: 10 oder 20 Baht). Auf dieser Insel hat sich der Tourismus noch gar nicht ausgebreitet. Fährt man hier von Dorf zu Dorf, sieht man Einheimische bei ihrer Arbeit oder mit der ganzen Familie vor ihren Häusern. Viele haben gestrahlt, als wir vorbei fuhren und haben uns zugewunken. Das war schon etwas ganz besonderes, sich so willkommen zu fühlen. Wir wollten allerdings nicht stören und fuhren die fast leeren Straßen einfach weiter, bis wir ans Wasser kamen. Vor uns lag eine rauhe Küste mit einigen für Krabi typischen Steilfelsen davor. Ein bisschen mystisch.

So, das war´s – Mehr Strände haben wir nicht :)

… was ist dein Lieblingsstrand in Krabi/ deine Lieblingsinsel in Thailand?

Wenn du die Möglichkeit hättest, an welchen dieser Buchten würdest du dich sofort beamen? Oder kennst du noch weitere Strände in Koh Lanta oder Krabi, die uns entgangen sind? Wir haben direkt vor Ort übrigens einen richtig guten Reiseführer in die Hände bekommen. Er ist zwar mit penetrant vielen Anzeigen gefüllt, aber deswegen kostenlos und mit extrem praktischen Karten und Tipps ausgestattet. Ihr könnt die aktuelle Version auch hier downloaden. Vielleicht kann man auch vor Ort nach dem Büchlein fragen. Der kleine Reiseführer hat uns jedenfalls sehr dabei geholfen, „unsere“ Strände zu finden.

Du planst gerade deine Thailand Backpacking Route? Hier noch ein paar persönliche und nützliche Tipps für dich:

Was muss mit und was kann zuhause bleiben? Packliste für eine Tropenreise

Welche Medikamente braucht man, welche Dokumente und welche Klamotten sind wirklich nützlich auf einer Reise durch tropische Gefilde? Wir haben all unsere Tipps für die beste Packliste zusammengetrommelt und hier für euch aufgeschrieben: Backpack-Packliste Tropenreise. Und das Beste: Nach Sansibar bin ich mit nur 11 kg auf dem Rücken gereist und hatte sogar noch ein bisschen zu viel mit.

Ihr seid noch auf der Suche nach der besten Kreditkarte?

Ich reise nun schon seit 5 Jahren mit der DKB-Kreditkarte und wurde niemals enttäuscht. Ihr könnt überall kostenlos Bargeld abheben. Hier könnt ihr euer DKB-Konto eröffnen und gleichzeitig Ferndurst sponsern, denn wir kriegen dafür eine Provision und danken euch dafür sehr!

Reiseführer-Tipp für Thailand:

Reiseführer-Tipp für eine Reise durch den Süden Thailands: Stefan LooseIch war sehr begeistert vom Stefan Loose Reiseführer! Er ist auf den Süden Thailands spezialisiert und bietet zu jeder erdenklichen Destination ganz umfassende Informationen zu Ausflügen, Transport und Unterkünften. Besonders geholfen hat mir der Reiseführer beim Preisvergleich, bei der Suche nach guten Ausflügen und auch dabei, von A nach B zu kommen und die Route weiter zu planen. Toll für Individualreisende!

Affiliate-Link: Hier bei Amazon bestellen

eBook: Faszination Thailand. Nützliche Tipps für Backpacker und Individualtouristen

ebook Thailand ReiseführerStefan gibt auf seinem Blog Faszination Südostasien jede Menge tolle Insidertipps für alle Länder in Südostasien. Jetzt hat er seine intensiven Thailand-Erfahrungen in ein eBook gesteckt, das wir euch nur ans Herz legen können. Von der Flug-Recherche über Routenvorschläge bis hin zur Vorstellung der einzelnen Orte ist alles dabei.

Hier könnt Ihr einen Blick ins Buch werfen: faszination-suedostasien.de (Affiliate-Link)

Praktische Tipps für euren Thailand Backpacking-Urlaub

Route geplant, Rucksack gepackt? Hier findet ihr noch >PRAKTISCHE TIPPS zu Essen, Geld, Hostels, Impfung, Klima, Klimaanlage, Kosten, Malaria, Rollerfahren, Sextourismus, Sicherheit, Sprache, Visum und Wasser.

Das könnte dich auch interessieren:

4 Kommentare

  1. Hallo Elisa,

    Wir fahren morgen nach Ko Lanta. Ich hab mir gerade deine Zusammenfassung der Stränden ins iBooks kopiert. Sehr toll deine Zusammenfassung. Danke
    Herzliche Grüße
    Manuela

    • Wie cool, dass der Strandguide es in dein iBooks geschafft hat :)) Genießt es auf jeden Fall, bin ein bisschen neidisch!
      LG Elisa

  2. Kirsch Daniela

    Hey,

    Wir planen Weihnachten und Silvester in Koh Hai und Koh Lanta zu verbringen.
    Kannst Du uns vielleicht noch ein paar Tipps bzgl. Anreisen geben?
    Vor allem wieviel Zeit wir einplanen sollten?
    Wir würden von Bangkok nach Trang fliegen und dann wohl mit Koh Hai starten.
    Vielen Dank
    Daniela

    • Hi Daniela, also ihr könntet gut 1-3 Tage in Bangkok verbringen und dann mit dem Bus über Nacht nach Krabi fahren. Von dort aus kommt man schnell mit Bus + Fähre nach Koh Lanta (kann man alles vor Ort spontan buchen – es gibt haufenfeise Touristenbüros). In Trang und Koh Hai war ich nicht. Da kann ich dir leider keine Tipps geben. Ich hoffe, ich konnte dir damit schon weiterhelfen? Lieber Gruß, Sina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.