Meine Weltreise Packliste für Frauen – auch für Handgepäck geeignet

2017 reiste ich für sechs Monate mit einem 40-Liter-Backpack durch Mexiko, Südostasien und Australien. Im Herbst bin ich noch einmal losgezogen: für zwei Monate nur mit Handgepäck durch Indonesien und Sri Lanka – und mir hat nichts gefehlt. Im Gegenteil! In diesem Artikel verrate ich meine Empfehlungen für eine Weltreise Packliste für Frauen. Devise: Wenig schleppen, nichts vergessen, mehr genießen!

Weltreise Packliste für Frauen - alle Klamotten im Handgepäck

Meine Klamotten für die zweimonatige Reise mit Handgepäck

Man liest es immer wieder, wenn man „Weltreise Packliste“ googelt: Packt bloß nicht zu viel ein! Und ja, wir können uns vorstellen, dass sich ein tonnenschwerer Rucksack auf dem Rücken nicht wirklich komfortabel anfühlt, schon gar nicht, wenn man einige Monate am Stück reist.

Und trotzdem: Man ist längere Zeit weg, will nichts vergessen und auf alle Eventualitäten vorbereitet sein. Man weiß nicht richtig, was man brauchen könnte und was nicht, was man anziehen möchte und was nicht. Wie heiß 30 Grad wirklich sind und wie sich 20 Grad anfühlen …

Kurzum: Vor einer Weltreise ist man höchstwahrscheinlich sehr, sehr aufgeregt und kann nicht rational denken.

Also packt man am Ende doch zu viel ein. ;-)

So ging es mir letztes Jahr zum Start meiner 6-monatigen Reise, auch wenn ich schon tausende Male gereist bin und erprobte Packlisten auf Ferndurst online gestellt habe … Mein Kopf drehte schlichtweg durch. WOAAAAH.

Deshalb habe ich nun eine Weltreise Packliste für Frauen erstellt, die für mich und meinen 40-Liter-Rucksack perfekt ist. Da ich nur durch wärmere Gefilde gereist bin (mind. 10 Grad in der Nacht und 20 Grad am Tag), muss ich an dieser Stelle Schneegebiete und Co. ausschließen. Dafür ist diese Packliste nicht ausgelegt.

Im Oktober und November 2017 bin ich noch einmal zwei Monate gereist (u. a. nach Bali und Lombok) und habe kurzen Prozess gemacht – ich reduzierte auf 28 Liter und reiste mit Handgepäck.

Das war toll: Kein Warten am Flughafen, keine zusätzlichen Kosten bei Billigfliegern, kein lästiges Zusammenpacken, wenn wir die Unterkunft wechselten. Aber in diesem Fall hieß es natürlich: Verzichten.

Im Folgenden findet ihr deshalb zunächst meine 40-Liter-Packliste und ich schreibe immer dazu, was ich auf der Handgepäck-Reise nicht dabei hatte.

Meine Empfehlung, ganz klar: Probiert eine Handgepäck-Reise aus.

Packt ausschließlich eure Lieblings-Wohlfühl-Klamotten und -Reisebegleiter ein und befreit euch von all dem unnützen Ballast, der euch vielleicht eher einengt als gut tut. Denn: Was soll schon passieren? Zur Not könnt ihr wirklich alles vor Ort nachkaufen, wenn es euch stark fehlt. Ich fand diese „Herausforderung“ toll und habe gemerkt, wie viel leichter ich mich fühle, wenn ich weniger habe. Nicht nur am Körper, sondern auch im Kopf. →Mehr: 7 Schritte zu mehr persönlicher Freiheit

„Alles, was du brauchst, ist weniger.“ (www.generationy.de)

Hinweis: Bei den meisten Airlines darf das Gewicht für Handgepäck 7-9 Kg nicht überschreiten. Oft dürft ihr aber noch einen zweiten kleinen Rucksack oder Beutel mitnehmen. Ich kam so auf ca. 11 Kg insgesamt. Und wenn ein paar Kilo zu viel auf der Wage standen, habe ich einfach alles übereinander angezogen. Hat geklappt! ;-)


Inhalt dieses Artikels:

Lasst euch nicht von den durchgestrichenen Zahlen irritieren:

Diese Packliste ist für dich geeignet, wenn

  • du eine Weltreise oder eine Fernreise machen möchtest.
  • vor allem durch wärmere Gegenden reist.
  • Lust hast, minimalistisch(er) zu reisen, ohne auf deine Lieblingskleidung und -Reisebegleiter verzichten zu müssen.
  • eine Frau bist (oder Lust hast, dich als Mann von meiner Weltreise Packliste inspirieren zu lassen^^).
  • ein paar Ideen für nachhaltiges Reisen und Naturkosmetik gut gebrauchen kannst.

Weltreise Packliste als PDF zum Ausdrucken


Meine Weltreise Packliste für Frauen – here we go

Rucksäcke: Der beste Backpack für eine Weltreise

Meine Empfehlung für einen großen Backpack-Rucksack: Ich reise mit einem 40+10 Liter Deuter Rucksack für Damen* (Hinweis: momentan gibt´s diesen bei Amazon nur noch in rot zu kaufen – hier anschauen).

Der Rucksack lässt sich wunderbar tragen und hat einen praktischen Frontzugriff, sodass man nicht immer den gesamten Inhalt auspacken muss, um an die Utensilien in der Mitte zu kommen. Laptop-Fach am Rücken ist auch dabei.

Ich kann diesen robusten Backpack mit seinen breiten Riemen nur empfehlen – mein Favorit auf der Weltreise Packliste für Frauen!

Kosten: ca. 200 Euro (→bei Amazon)*

Weltreise Kosten - wir reduzierten unser Gepäck auf ein Minimum

Die Deuter-Handgepäck-Variante ist dieser 28-Liter-Rucksack*, den ich seit gefühlt tausend Jahren mein Eigen nenne (faktisch sind es erst sieben). Er ist mein treuer Begleiter auf Kurztrips, Festivals und jetzt auch auf Weltreisen. Ein bisschen Tragekomfort wird eingebüßt, da er keinen gepolsterten Gurt wie der 40-Liter-Rucksack besitzt. Trotzdem kann man einen kleinen Gurt vor den Bauch spannen, um so die Last zu verringern.

Günstig, handlich, praktisch, gut – und es passt erstaunlich viel rein!

Kosten: ca. 100 Euro (→bei Amazon)*

Zusätzlich nehme ich immer noch einen kleinen Rucksack* und/oder einen Jutebeutel für Tagestrips mit. Bei eigentlichen allen Fluganbietern ist ein großer plus kleiner Rucksack als Handgepäck erlaubt.

Kosten: ca. 35 Euro (→bei Amazon)*

Weltreise Packliste für Frauen inklusive Rucksack Empfehlung Handgepäck

Zwei Monate mit Handgepäck durch Bali (auf dem Weg zum Flughafen)


Meine Komfort-Utensilien für einen angenehmen Schlaf (und lange Fahrten)


Alltägliches und Nützliches für die Weltreise

  • Microfaser-Handtuch* – die Dinger sind super für die Weltreise Packliste. Trocknen sehr schnell, nehmen kaum Platz weg und sind sehr leicht. Da die meisten Unterkünfte eh Handtücher anbieten, reicht mir hier ein kleines.
  • BPA-freie faltbare Trinkflasche* – hab ich noch nicht, werde ich aber definitiv für die nächste Reise einstecken, um Plastik auf der Reise zu vermeiden und mir meine Flasche an Refill-Stationen aufzufüllen. Mehr dazu: Nachhaltig Reisen
  • Life Straw Flasche plus Filter* – haben wir uns für die zweite Handgepäck-Reise besorgt, doch letztlich nur die Flasche mitgenommen und nicht den Filter. Denn: der Support konnte uns nicht sagen, ob wir auf Bali wegen Vulkanablagerungen im Wasser aufpassen sollten. In Thailand z. B. haben wir Reisende getroffen, die über mehrere Wochen hinweg, das Leitungswasser damit gefiltert und dies dann getrunken haben.
  • Moskitonetz*: Hat uns viele gute Dienste geleistet. Sehr hilfreich zum Befestigen des Netzes war übrigens diese Schnur aka Wäscheleine*. ;-)
  • Kopflampe* – für den nächtlichen Nachhauseweg ist es immer gut, ein wenig Licht dabei zu haben. :) Und mittlerweile nutze ich die Lampe als meine Nachttischleuchte …
  • Kleidertaschen-Set*: Super praktisch, um seine Unterwäsche separat zu verstauen und die dreckige Wäsche und Schuhe verpacken zu können.
  • Notizbuch* – für die Weltreise Packliste finde ich die Bücher von Moleskine toll, da sie leicht und handlich sind.
  • Kindle/handliche Bücher: Ich habe einen Kindle*, nehme aber nach wie vor gern Bücher mit auf Reisen. Wenn diese ausgelesen sind und ich gerade vor Ort keine Tauschbibliothek finde, kaufe ich mir ein günstiges E-Book über den Amazon-Shop. Angebote gibt es schon ab 1,99 Euro. Außerdem finde ich die kleinformatigen Bücher der Fischer Taschenbibliothek* super. Persönlicher Tipp: Ich nehme auf jede Reise mindestens einen Roman mit, der vor Ort spielt und mir so Geschichte, Natur und Kultur des Ortes näherbringt.
  • Bauchtasche für die Wertsachen*
  • Sicherheitsbox, getarnt als Sonnencreme,* um Geld und Kreditkarten am Strand zu verstauen. Sieht wirklich täuschend echt aus. Leider passt das Handy nicht rein. Das ist ein Nachteil. (Hatte ich auf der Handgepäck-Reise nicht dabei.)

Tansafe Sicherheit auf Reisen


Meine Klamotten: Kleidung für die Weltreise Packliste

Meine Kleidung ist auf meine Bedürfnisse abgestimmt: Ich reise meist in buddhistische und hinduistische Länder, in denen es wichtig ist, auf eine angemessene Bedeckung von Schultern und Beinen zu achten. Außerdem mache ich viel Yoga und liebe Strände.

  • Sarong – perfekto als Strandtuch, Schulterbeckung, Rock oder Schal. Z. B. diesen hier* (.einen habe ich vor Ort gekauft – ein guter Tipp um die lokale Bevölkerung zu unterstützen).
  • Luftige, weite (3/4) Hose
  • 2 Yoga-Leggins (ich hatte nur eine auf der Handgepäck-Reise dabei)
  • 2 Yoga-BHs
  • 2x lockere Sporttops, die ich auch im „Alltag“ anziehen könnte
  • 5 weitere, locker sitzende Tops
  • 3 lockere T-Shirts
  • 2 dünne, weite Langarm-Pullis/Shirts für abends oder Fahrten
  • 1 dünner Cardigan
  • 2 Jeans-Shorts
  • 1 kurze Sport- und Schlafhose aus Stoff
  • 2 Bikinis
  • Unterwäsche für ca. 7 Tage (2-3x Socken reichen völlig)
  • Birkis*
  • leichte, bequeme Turnschuhe (Auf der 6-monatigen Weltreise hatte ich die dickeren Stan Smith-Adidas-Sneaker im Gepäck, die mich außer im kühleren Australien konsequent genervt haben, weil sie viel zu warm waren, um sie anzuziehen und gleichzeitig sehr viel Raum im Backpack eingenommen haben. In den zwei Monaten mit Handgepäck hatte ich deshalb nur dünne Stoffschuhe dabei.)
  • 1 dicker Pulli oder 1 dicker Cardigan* (hatte ich auf der Handgepäck-Reise nicht dabei)
  • 1 Hoodie-Jacke (hatte ich auf der Handgepäck-Reise nicht dabei)
  • Langer Rock, z. B. diesen hier*. Oder ein langes Kleid (hatte ich auf der Handgepäck-Reise nicht dabei, würde ich aber nächstes Mal wieder mitnehmen).

Und das gehört nicht (mehr^^) auf meine Weltreise Packliste: Klamotten und Schuhe, die zwar sehr schön, aber zu eng/warm/unkomfortabel für die Tropen sind; mehr Schmuck, als der, den ich gerade trage; zu viele Socken; zu viele dicke Klamotten, die viel Platz wegnehmen)

Für alles bereit: Lang und kurz, kurz und lang


(Natur-) Kosmetik auf der Weltreise

Tjaja, die liebe Kosmetik. Ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell ich doch vergesse, dass ich mich auf Reisen – und besonders in den Tropen – kaum bzw. gar nicht schminke. Dieses Mal hatte ich wieder zwei Mascara und Nagellack dabei. Beides habe ich irgendwann verschenkt.

Denn: Jedes Quäntchen Zuviel im Rucksack nervt. Wirklich.

Deshalb sieht meine aufgeräumte Kosmetiktüte (ein Kulturbeutel nimmt zuviel Platz weg) so aus: – Hinweis: Bei einer Handgepäck-Reise dürfen nur 100ml-Gefäße (kein Glas) in euren Rucksack. Was mehr umfasst, fülle ich um.

Tipp: In Bali und Thailand kaufe ich mir immer Kokosöl* und nutze das für alles Mögliche: Abschminken, Lipbalm, Körpercréme. Ein Zaubermittel quasi – perfekt! Und besonders Ubud auf Bali ist ein Schlaraffenland, was Naturkosmetik angeht. Mein Lieblingsladen: Angelo Store)

Und das gehört nicht (mehr^^) auf meine Weltreise Packliste für eine Tropenreise: Flüssiges Make-Up, Gesichtscréme (ich glänze schon genug!), Fön & Co. (Zopfgummi ist viel wichtiger!), Nagellack, doppelte Ausführungen – ich kaufe vor Ort nach.


Meine kleine Reiseapotheke für die Weltreise Packliste

Achtung: Bei Handgepäck nur 100-ml Verpackungen für Flüssigkeiten verwenden. 

  • Mückenschutz (für Tropen, z. B. No Brumm!*) – gibt es auch in jeder Apotheke. Ich nehme eine Flasche für den Start mit und kaufe mir dann vor Ort möglichst Mückenspray mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Zitronengras.
  • Malaria-Prophylaxe für Gebiete, in denen Malaria-Gefahr besteht. Aber: Geht auf jeden Fall vorher zum Arzt und informiert euch über nötige Impfungen. Wir haben eher schlechtere Erfahrungen mit dem Hausarzt gemacht und würden auf jeden Fall empfehlen, ins Impfcentrum oder Tropeninstitut zu gehen. Die wissen genau, welche Impfungen ihr braucht und haben auch jeden Impfstoff vorrätig.
  • Paracetamol gegen Fieber und Schmerzen (Aspirin und Ibuprofen steht nicht mehr auf meiner Weltreise Packliste, da die Einnahme z. B. bei Dengue-Fieber gefährlich werden kann).
  • Iberogast* für den Magen (aufgeblähter Bauch, Unwohlsein), außerdem Durchfall- und Anti-Brech-Tabletten
  • Kleines Desinfektionsspray*
  • Blasen-, Salbei und Magentee
  • Ggf. Nasenspray (falls ihr erkältet seid; vor allem wichtig für den Flug, damit das Trommelfell unversehrt bleibt)

Alles andere nehme ich nicht mehr mit. Denn wenn ich stärker krank werde, sollte ich sowieso zum Arzt gehen.

Apropos: Wir haben uns nach intensiver Recherche für die Auslandskrankenversicherung von der Hanse Merkur* entschieden, da diese das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für eine Langzeitreise bietet. Zum Einsatz gekommen ist sie jedoch Gott sei Dank nicht. Das Gute: Wir sind einen Monat früher nach Hause geflogen und das zuviel gezahlte Geld wurde uns erstattet.


Wichtige Dokumente für eine Weltreise

  • ggf. Visum
  • Passfotos für weitere Visa
  • Reisepass (sollte 6 Monate bei Einreise gültig sind, mind.)
  • Impfausweis
  • ggf. (internationaler) Führerschein
  • 2 Kreditkarten – empfehlen können Elisa und ich unsere DKB-Kreditkarte, mit der man überall kostenfrei Bargeld abheben kann. Sie funktioniert wie eine Prepaid-Karte (du musst vorher Geld überweisen). Dadurch kann niemand dein ganzes Konto leerräumen. Hier informieren und DKB-Konto eröffnen.* Hinweis: Gebühren, die von den jeweiligen Regierungen am Automaten erhoben werden, erstattet die DKB seit dem 01.06.2016 leider nicht mehr (z. B. in Thailand). Außerdem hatten wir noch die Santander 1 Plus Visa Card dabei.
  • Bankunterlagen (TAN-Listen etc)
  • Auslandskrankenversicherung (unsere Empfehlung:  Hanse Merkur*)
  • Kopie/Scans von allen Dokumenten (am besten auf USB-Stick)

Alle Tipps, die uns halfen, genug Geld für eine Weltreise zusammenzukratzen, verraten wir dir in unserem kostenlosen E-Book: 52 Spartipps für Reisende

52 Spartipps - sparen für eine Weltreise


Meine Technik (optional)


Südostasien-Reiseführer und inspirierende Bücher für die Weltreise (optional)

Diese Reiseführer habe ich vorab gelesen und mir viele Tipps in mein Notizheft geschrieben – vor Ort hatte ich keinen Reiseführer dabei, um Gewicht zu sparen.

Mekong Region – Stefan Loose Reiseführer Südostasien

Reiseführer Empfehlung für die Mekong Region in Südostasien - Stefan LooseEin super Reiseführer, wenn du vorhast, in die Mekong Region zu reisen. Heißt: Nordthailand, Laos, Vietnam, Kambodscha. Besonders für mich als Über-Land-Reisende ohne Fliegen war das Buch eine echte Hilfe, da die Grenzübergänge gut beschrieben sind.

Die neuste Auflage ist vom Mai 2017. →Hier bei Amazon anschauen*

Thailand: Der Süden – Stefan Loose

Reiseführer-Tipp für eine Reise durch den Süden Thailands: Stefan LooseObwohl dieser Reiseführer auf Amazon auch ein paar schlechte Kritiken hat, kann ich diese überhaupt nicht bestätigen. Er hat uns sehr weitergeholfen und bietet so viel Wissen über Transportwege, Übernachtungsmöglichkeiten und Aktivitäten für Low-Budget-Reisende, dass es schon fast verrückt ist. Ich empfehle diesen Reiseführer jedem, der in Thailands Süden individuell unterwegs ist. Natürlich immer mit Bedacht den Tipps nachgehen: Es kann sein, dass die einzelnen Infos nicht mehr 100-prozentig aktuell sind. Bei der rasanten Veränderung auf der ganzen Welt könnte dies aber kein Blog und besonders kein Print-Reiseführer der Welt leisten. →Hier bei Amazon bestellen.

Der Lombok Inselguide (inkl. Gili-Inseln)

Lombok Reiseführer

Diesen Reiseführer von „Home is where your bag is“ kann ich nur empfehlen. Er ist mit 280 Seiten ein toller Begleiter für deine Lombok-Reise und versorgt dich mit vielen Geheimtipps und Routenvorschlägen, auch fernab der bekannten Ziele.

Den Guide gibt es als Buch oder E-Book zu kaufen.*

Inspirierende Bücher,

die mich bei der Entscheidung zur Weltreise gedanklich unterstützt haben:

Inspirierende Bücher für eine Weltreise Packliste

Trotzdem hast du irgendwie Angst? Dass ist vollkommen ok! Aber lass dich nicht daran hindern, deinen Traum zu leben.

Auch meine Entscheidung zur Weltreise war schnell getroffen, doch vor dem finalen Schritt hatte ich große Angst. In den vergangenen Monaten habe ich aber gelernt: Große Veränderungen rufen schwierige Gefühle hervor und das ist in Ordnung. Mehr noch: Diese Gefühle zeigen, dass wir gerade unsere Komfortzone verlassen. Ein wichtiger Schritt, um überhaupt wachsen zu können – hin zu einem Leben, dass uns gut tut.

Darüber schreibe ich auf meinem neuen Blog Soulflake, über die Freiheit, wir selbst zu sein. Ich freue mich sehr, wenn du reinschauen magst und dich vielleicht ein Stück auf deinem Weg begleiten darf.


Und das kommt bei mir ins kleine Handgepäck

Ich ziehe auf dem Flug die langen Sachen an (Leggins, Pulli, Tuch, Schuhe) und packe die dicken Socken ein. Außerdem im Rucksack mit dabei (Ok, auf der zweimonatigen Reise hatte ich alles im Handgepäck^^):

  • Nackenhörnchen
  • Notizbuch + ggf. Reiseführer + Roman (und Stifte)
  • Alle wichtigen Dokumente
  • Microfaser-Handtuch + kl. Seife+ Zahnbürste und Zahnpasta
  • Kamera/Smartphone
  • Oropax
  • kleines Reiseproviant (Brötchen, Obst, Kaugummis)

Ich hoffe, ich konnte euch mit dieser Packliste bei der Weltreise-Planung etwas helfen. Solltet ihr weitere Fragen haben, freue ich mich sehr über einen Kommentar. 

Gritzi, Sina

Weitere Weltreise-Artikel und Tipps auf Ferndurst

Alle Artikel zu unserer großen Reise findet ihr im Weltreise-Blog.


Offenlegung: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Das bedeutet: wir leiten euch direkt zu empfehlenswerten Produkten weiter. Kauft ihr über unseren Link, bekommen wir eine kleine Provision. Ihr zahlt selbstverständlich nicht mehr. Vielen Dank für euer Vertrauen und die Unterstützung!

Kategorie Praktisches, Weltreise

Ich bin chronisch ferndurstig, lasse mich gern treiben, und liebe es, ein Land langsam und intensiv zu bereisen - und das Glücksgefühl, das ich habe, wenn ein Ort mich in seinen Bann zieht. Seit Dezember 2016 heißt es: Vollzeitreisen. Ich habe meinen Traum in die Tat umgesetzt und bin mit meinem Freund auf Weltreise gegangen. Jetzt lebe und arbeite ich überall auf der Welt, am liebsten in Hamburch, Bali und Thailand. :) Mein neuer Blog: www.soulflake.de mit Texten über die Freiheit, wir selbst zu sein. Mein erstes E-Book: www.blog-wings.de (Blog erstellen leicht gemacht)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.