Thailand Packliste – mit Handgepäck durch das Land des Lächelns

Nur mit Handgepäck reisen heißt für mich: weniger schleppen, mehr Platz für intensive Erlebnisse in meinem Lieblingsland. In der folgenden Thailand Packliste erfährst du, was in meinen Backpack kommt – und wirklich wichtig ist.

Koh Chang Erfahrungen Backpacking ThailandHinweis: Dieser Artikel enthält persönliche Empfehlungen zu meinen Lieblingsprodukten, oft verlinke ich zu Amazon. Dabei handelt es sich um Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, sobald du ein Produkt kaufst. Dadurch hast du weder Mehrkosten, noch hat das Einfluss auf meine Meinung. Alle vorgestellten Artikel stammen zu 100% aus meinem Gepäck und sind gut erprobt.

Ich hoffe, dass ich dir die Entscheidung, was du mitnehmen sollst, etwas erleichtern kann. Durch den Kauf über die Links hast du die Möglichkeit, unsere Arbeit zu unterstützen. Dafür danken wir dir sehr!


Während meiner Weltreise wurde mir nach und nach bewusst, was ich wirklich zum Reisen brauche, und was eigentlich nur MEHR bedeutet: mehr Gewicht, mehr Entscheidungen, die ich treffen muss, mehr Kosten. Mehr Ballast.

Seitdem reise ich nur noch mit Handgepäck. Dadurch spare ich mir zusätzliche Kosten für die Gepäckaufgabe (z. B. bei Eurowings, mit denen ich immer nonstop von Düsseldorf/Köln bis Bangkok fliege), langes Warten bei der Gepäckausgabe und Schlepperei in der Tropenhitze.

Aber vor allem mag ich den Minimalismus auf Reisen, die kleine Auswahl, wenn ich nur mit Handgepäck reise. Ich nehme die Klamotten mit, in denen ich mich pudelwohl fühle, die ich garantiert trage und die sich gut miteinander kombinieren lassen. Alles andere bleibt Zuhause.

Die folgende Thailand Packliste fürs Handgepäck bietet Anregungen, Tipps, die ich als wertvoll erachte und mir das Packen erleichtern. Ich hoffe, dass ich dich mit dem ein oder anderen ein wenig inspirieren kann! Alles Liebe und viel Spaß für dich, Sina

Ein Tipp vorab: Die meisten Airlines haben Gewichtsvorgaben fürs Handgepäck – meist sind nicht mehr als 9 Kilogramm erlaubt. Falls dein Backpack zu schwer ist und du Probleme beim Check-In bekommst, einfach so viel wie möglich übereinander anziehen. Hat bislang immer geklappt. :-)

Thailand-Packliste Handgepäck: Mein Equipment

  • Mein Rucksack (28 Liter): Zusätzlich nehme ich noch einen Jutebeutel mit
  • Kleidertaschen-Set: Damit man alles schnell wiederfindet. Ich habe ein Exemplar von Hopeville. Es sind 3 Kleidertaschen in verschiedenen Größen + ein Schuhbeutel + ein Dreckwäsche-Beutel mit dabei. Praktisch, weil ich z. B. Unterwäsche in einen Beutel packe – dann fliegen sie nicht immer kreuz und quer durch den Backpack.
  • Aufblasbares Nackenhörnchen (sehr komfortabel und platzsparend)
  • Ohropax (enorm wichtig!)
  • Microfaser Handtuch – trocknet schnell und nimmt wenig Platz weg
  • Stirnlampe (abends zum Lesen und nächtliche Wege ohne Beleuchtung)
  • Notizbuch & Stift, z. B. von Biru Biru (100% Recycling-Papier und 2€ pro Buch werden an Meeresschutzorganisationen gespendet)
  • Moskitonetz: Ich kaufe eins für Doppelbetten mit möglichst vielen Schnüren, um es an verschiedenen Ecken und Nägeln im Zimmer befestigen zu können (und Schnur aka Wäscheleine zum Aufhängen)
  • Bauchtasche für Wertsachen

Nachhaltigkeit:

  • Bambusstrohhalm: In Thailand bekommt man oft zu Getränken einen Plastikstrohhalm serviert. Um Müll zu vermeiden, nehme ich einen Strohhalm aus Bambus oder Edelstahl mit – und bestelle vor Ort ohne Halm. Meinen Strohhalm habe ich auf Bali gekauft. Man kann sich aber auch vorab ein Exemplar online bestellen, z. B. bei Indojunkie.
  • Edelstahl-Wasserflasche zum Auffüllen: z. B. von Klean Kanteen (In Thailand ist das Leitungswasser nicht trinkbar – ich lasse meine Flasche in Restaurants oder in der Unterkunft auffüllen oder kaufe einen großen Wasserbehälter im Kiosk und fülle daraus um. Mehr praktische Tipps für deine Thailand-Reise)

Weltreise Packliste für Frauen inklusive Rucksack Empfehlung Handgepäck

Thailand-Packliste Handgepäck: Meine Kleidung

  • 1 luftige/weite und lange Hose
  • 2 Yoga-Leggins (trage ich auch auf Zugfahrten o. ä.)
  • 5-7 locker sitzende Tops
  • 2-3 T-Shirts; 2 dünne Langarm-Pullis
  • 1 dünner Cardigan; 1 dickerer Cardigan
  • ggf. 1 Pulli (je nachdem, ob ich in kühlere Bergregionen reise oder Zugfahrten inkl. Klimaanlage vor mir habe)
  • 1 langen Rock
  • 2 Shorts (und ggf. einen Jeansrock oder ein Kleid)
  • 1 kurze Schlafhose
  • 2 Bikinis
  • Unterwäsche für 7-9 Tage (maximal 2 Paar dünne Socken, 1x Kuschelsocken);
  • luftige Turnschuhe und Birkenstocks bzw. bequeme Sandalen
  • Sarong als Strandtuch, Schal und für Tempelbesuche (Schultern und Beine bedecken)

Nach ca. einer bis 1,5 Wochen wasche ich die Klamotten durch oder gebe sie in eine Wäscherei vor Ort.

Tipp: Um spontanes Reinstopfen nach dem Motto „Ach, das nehme ich auch noch mit“ zu vermeiden, packe ich meist schon einige Tage vorab. Pluspunkt: Das schürt meine Vorfreude!

Weltreise Packliste für Frauen - alle Klamotten im Handgepäck

Thailand-Packliste Handgepäck: Meine Kosmetik

Ins Handgepäck dürfen nicht mehr als 100 ml Flüssigkeiten! Deshalb nehme ich Seifen für Haut, Haar und Körper mit, z. B. von „Manna“. Außerdem dabei:

  • Meine liebste Deocreme ohne Aluminimum
  • Basis-Schminke (bei mir ist das ein Abdeckstift, Mascara, Concealer, Kompaktpuder und Rouge)
  • Verhütungsmittel (z. B. die veganen Kondome von Einhorn)
  • Tampons (ich nutze seit kurzer Zeit die Bio-Tampons von MyLili)
  • NEU im Gepäck: Ökologische, das heißt wieder verwertbare Abschminkpads (Ich verwende die von Saltwater Shop – und das klappt super: kurz nassmachen und über die Augen wischen. Der Mascara geht ganz leicht ab. Danach einfach das Pad mit Seife faschen, trocknen und erneut verwenden.)
  • Pinzette und Nagelfeile
  • elektrische Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Rasierer
  • Sonnencreme
  • kleine Haarbürste/Kamm
  • Zopfgummi

Vor Ort in Thailand kann man alles Nötige kaufen – Naturkosmetik gibt es allerdings nicht überall. Kokosöl, das ich als Bodylotion nutze, kaufe ich vor Ort – genau wie Moskitospray.

Was ich nicht mehr mitnehme: Gesichtscreme (ich glänze schon genug) und Nagellack (wird bei der Luftfeuchtigkeit irgendwie nicht fest und schmiert).

Koh Wai Thailand

Thailand-Packliste: wichtige Dokumente

  • Reisepass (mind. 6 Monate gültig)
  • 2 Kreditkarten (ich reise seit Jahren mit den kostenlosen Kreditkarten von der DKB und der Santander) – Leider werden von der Regierung ca. 200 Baht pro Abhebung am Automaten erhoben, auf die das Kreditinstitut keinen Einfluss hat. → mehr dazu im Kreditkartenvergleich
  • Impfausweis
  • Auslandskrankenversicherung (für Reisen bis 56 Tage nutze ich die von der HUK, für längere Reisen die Versicherung der Hanse Merkur)
  • ggf. internationaler Führerschein

Thailand-Packliste Handgepäck: Reise-Apotheke

In meinem Gepäck finden sich nur eine Handvoll Notfall-Medikamente, darunter

  • Paracetamol
  • Tee gegen Blasenentzündung und Magen-Darm
  • Malaria-Prophylaxe
  • Durchfall- und AntiBrech-Tabletten (Vomex)
  • Iberogast bzw. Magentropfen (in der ersten Woche kurz vor jeder Mahlzeit nehmen, um Magengrummeln zu vermeiden)

Wenn es mir ernsthaft schlecht geht, würde ich vor Ort einen Arzt aufsuchen, der mir die entsprechende Medizin und ggf. ein Antibiotikum verschreibt.

Optional für die Thailand-Packliste: Technik

Da ich vor Ort gern schreibe und manchmal auch arbeite, habe ich oft meinen Laptop dabei. Seit neustem zählt ein Surface zu meinem Equipment – und ich bin sehr, sehr begeistert! Er ist superleicht, das Akku hält lang, die Tastatur kann abgenommen werden, wodurch aus dem Lappi ein Tablet wird. Da der interne Speicher nicht groß ist, nutze ich eine externe Festplatte für meine Dateien.

Außerdem mit dabei: Handy, Kamera (Canon 750D) und 2 Speicherkarten.

105 Gründe, Thailand zu lieben - Thailand Reiseführer plus 4 neue Gründe inklusiveIch hoffe, ich konnte dir mit dieser Liste weiterhelfen. Falls du Fragen oder Anregungen hast, freue ich mich sehr, wenn du einen Kommentar da lässt! 

Alles Liebe, Sina

Hinweis: Diese Packliste und meine Empfehlungen sind Teil meines Buches „105 Gründe, Thailand zu lieben – der Reisefühler mit Herzklopfmomenten und Insidertipps“.

Mehr zu Thailand auf Ferndurst in unserer Thailand-Rubrik.

Eine Auswahl:

Kategorie Thailand

Ich liebe es, ein Land langsam und intensiv zu bereisen - und das Glücksgefühl, wenn mich ein Ort voll und ganz in seinen Bann zieht. Im Dezember 2016 habe ich meinen Traum in die Tat umgesetzt und bin mit meinem Freund auf Weltreise gegangen. Jetzt lebe und arbeite ich überall auf der Welt, am liebsten in Hamburch, Bali und Thailand.

5 Kommentare

  1. Haley Hardin

    Sina!

    I got the note from you and Bennet but can’t find you on Facebook! Was so disappointed not to see you before you left. Would love to keep in touch though and I am coming to Mandalay if you are still there! Diana helped me find you here.

    Hope you had a smooth trip!
    Xo
    Haley

  2. Dirk Kutscher

    Hallo Sina.
    Wir haben da eine ganz ähnliche Frage.
    Wie kommen wir am besten von Bangkok nach Ko Lanta?

    Natalja & Dirk

    • Hallo ihr beiden,
      von Bangkok fährt ein Nachtbus in 12-13 Stunden nach Krabi. In Krabi könntet ihr einen Zwischenstopp in Ao Nang oder Krabi-Stadt einlegen (ein Sammeltaxi fährt von Busbahnhof zu den beiden Orten in ca. 30-60 Minuten) und am nächsten Morgen die Fähre bzw. das Boot oder auch einen Minivan nach Koh Lanta nehmen. Einfach vor Ort in einer Touristeninformation ein Ticket holen – die gibt es an jeder Ecke. Ggf. ist auch noch ein Platz für den gleichen Tag frei, da ihr früh morgens in Krabi ankommen werdet. Ich persönlich finde eine Zwischenübernachtung nach einer Nachtfahrt immer ganz nett – kommt aber natürlich darauf an, wie viel Zeit & Muße ihr habt. Natürlich fahren auch tagsüber Busse nach Krabi – vielleicht ist das für euch ja besser?

      Bei 12GoAsia könnt ihr auch schon ein Komplettpaket buchen für den Tag eurer Wahl – hier zahlt ihr allerdings ca. 500 Baht Gebühren für den Service: https://12go.asia/de/travel/bangkok/koh-lanta/?z=2391820 (Affiliate-Link)

      Wenn ihr lieber Zug fahrt, könntet ihr auch den Nachtzug bis Surat Thani nehmen und von dort weiter mit dem Bus nach Krabi. Hier seit ihr aber sicherlich 15 Stunden unterwegs. Dafür kann man im Nachtzug um Längen besser schlafen.

      Konnte ich euch damit etwas weiterhelfen? Lieber Gruß, Sina

    • Hallo Helmut, ab Bangkok fahren täglich viele Busse nach Trat – ab Ekamai Bus Station. Ich bevorzuge die großen Busse, sind gemütlicher und es gibt eine Toilette an Bord. Meist kannst du auch schon am Busbahnhof in Bkk ein Kombiticket (Bus + Fähre), direkt nach Koh Kood, kaufen. Falls nicht: Einfach einen frühen Bus bis Trat nehmen (braucht ca. 5-7 Stunden), dort am Busbahnhof fragen, wo du ein Fährticket nach Koh Kood kaufen kannst (direkt am Schalter oder am Hafen) – und dann ab ins Sammeltaxi zum Hafen. Die Fähren fahren zwischen 11 und 12:30 Uhr – Zeiten können sich jedoch immer ändern. Generell empfehle ich, einen Abend in Trat zu übernachten und abends über den Nachtmarkt zu schlendern. Dann kannst du am nächsten Morgen entspannt die Fähre nehmen. Auf 12Go Asia (https://12go.asia/?z=2391820 – Affiliate-Link) kannst du auch Kombi-Tickets buchen, allerdings mit Minibus. Ich wünsche dir ganz viel Spaß! Alles Liebe, Sina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.