Portugal Rundreise: Individuell & günstig von Porto nach Lissabon

Portugal eignet sich sehr gut für individuelle Rundreisen von Porto nach Lissabon und auch überall anders hin. Erfahrt mehr über Bus, Zug, Mietwagen, Übernachtungsmöglichkeiten, Preise & Co.

Anzeige

Portugal Rundreise individuell: Flüge sind teuer, Busfahrten dafür umso günstigerAnfang August 2014 war ich knapp 2 Wochen in Portugal unterwegs, reiste von Lissabon über Nazaré nach Porto und wieder zurück. Devise (wie immer): So günstig wie möglich und trotzdem komfortabel. Und eins kann ich sagen: Portugals Westküste ist ein Traum, landschaftlich und kulinarisch. Strandliebhabern und Sonnenanbetern würde ich eher die Region Algarve am Mittelmeer (Ups! Liegt auch am Atlantik, sooorry. ;-)) empfehlen, doch wer Lust auf das echte portugiesische Leben hat, reist vom Süden gen Norden. In diesem Artikel geht es vorrangig um meine Tipps für eine individuelle Portugal-Rundreise, also um günstige Übernachtungsmöglichkeiten und Verkehrsmittel.

>Mehr über unsere Route und Stationen entlang der Westküste (inklusive Tipps zum Klima & zu Stränden)

Portugal Rundreise: Individuell unterwegs mit Mietwagen, Zug oder Bus

Portugal eignet sich sehr gut für eine individuelle Rundreise und ist für West-Europa wirklich noch sehr günstig. Besonders die Atlantikküste (Westküste) hat viele preiswerte Schätzchen zu bieten. Mein Tipp, um Geld zu sparen: Hände weg vom Mietauto, außer ihr wollt arschviel Geld ausgeben oder seid zu viert. Wir haben recherchiert und ein Auto für 5 Tage sollte 400 Euro kosten – für uns unbezahlbar! Deshalb sind wir auf die öffentlichen Verkehrsmittel ausgewichen und diese Entscheidung war goldrichtig:

Eine individuelle Rundreise mit dem Bus: Der Tipp für Portugal

Busfahren ist meist günstiger als das Reisen mit Zug: Schaut mal auf rede-expressos.pt. Dort könnt ihr auch alle eure Tickets online buchen (sehr unkompliziert) oder auch immer vor Ort am Schalter (allerdings nicht für andere Startpunkte) – hier bekommt ihr manchmal sogar noch einen Rabatt, warum auch immer. Das Unternehmen fährt alle möglichen Orte an, ob groß oder klein, ob im Norden, Westen, Süden oder Osten – hier kommt ihr für kleines Geld überall hin – perfekt für eine individuelle Reise durch Portugal.

Das Beste: Busfahren ist auch noch komfortabel: Unser Bus hatte nie Verspätung, die Sitze sind wirklich gemütlich, es gibt eine Toilette an Bord und wir konnten uns zurücklehnen und die Landschaft genießen. Einzig und allein doof waren die Busstationen (manchmal muss man umsteigen). Zum Beispiel hatten wir eine Stunde Aufenthalt in Coimbra, einer schönen Stadt im Norden Portugals, doch der Bahnhof war am „Arsch der Heide“, sehr dreckig, alt… Das macht nicht so Spaß.

Trotzdem ist der Preis einfach unschlagbar günstig. So zahlten wir von Lissabon nach Nazaré 18 Euro (3 Stunden Fahrt), von Nazaré nach Porto 17 Euro und von Porto nach Lissabon (18 Euro) – pie mal Daumen, jedenfalls waren es nie mehr als 20 Euro pro Strecke. Den Standort des Bus-Terminals könnt ihr auf der Website unter dem Punkt „Points of Sale“ bzw. „Postos de Vendas“ nachschauen. Alles easypeasy.

Ausblick Porto Portugal

Vom Bus aus hat man tolle Ausblicke in Porto

Zugfahren von Porto ins Douro-Tal

In Porto haben wir dann den Zug ins Douro-Tal genommen (mehr über unseren Trip ins Douro-Tal, das Weinanbaugebiet Portugals). Dafür sind wir einfach zum Bahnhof Sao Bento gegangen, haben am Schalter nachgefragt, einen Fahrplan bekommen und sind für 16 Euro Hin- und Zurück nach Pinhao gefahren – immer ganz nah am Douro entlang, neben uns Berge, hinter uns Berge, über uns Berge. Toll, toll, toll. Generell ist Zugfahren aber immer so 10 Euro teurer als der Bus – wir haben beides ausprobiert und können nicht meckern.

Per Zug von Porto ins Douro-Tal: Ein Traum für eine individuelle Reise durch Portugal

Das Douro-Tal bei Porto

Individuelle Touren vor Ort buchen

Ich hab´s hier schön öfter erwähnt: We hate Tourism Tours ist ein echter Geheimtipp, wenn ihr nicht so flexibel mit Mietwagen unterwegs seid und trotzdem auch Schätze sehen wollt, die eben nicht so einfach und schnell mit Bus & Co. zu erreichen sind. Das Start Up bietet individuell geführte Touren in Porto, Lissabon und an der Algarve an. Hier seid ihr mit wenigen Leuten und einem Jeep unterwegs und bekommt echte Geheimtipps für eure Portugal-Reise.

Geheimtipp für einen Kurztrip in Lissabons Umgebung: Quinta da Regaleira in Sintra

Mystischer, märchenhafter Ort in den Bergen am Stadtrand von Sintra: Die Quinta da Regaleira

Günstig essen & schlafen auf eurer Rundreise durch Portugal

Kurz nebenbei: Essen in Portugal ist der Hammer, nichts für Vegetarier, aber für Fischliebhaber einfach genial. Generell haben wir nie mehr als 30 Euro für 2 Personen fürs Abendessen bezahlt und wirklich sehr guten Fisch gegessen, so einiges an Wein getrunken und hier und da geschlemmt. Morgens ging´s vor der Sightseeing-Tour immer zum örtlichen Markt, um frisches Proviant für den Tag zu kaufen: Das Obst schmeckt einfach köstlich, besonders die Bananen. Zwischendurch haben wir immer wieder Halt in den berühmten Pastelarias (Café/Bäckerei) gemacht und uns mit Gebäck (unbedingt Pastel de Nata probieren) und café für unter 2 Euro gestärkt. U-Bahn fahren ist auch vergleichsweise günstig und wenn ihr dann noch in einem Hostel oder Air BnB unterkommt, seid ihr mit 50 inklusive Unterkunft am Tag auf eurer Portugal-Rundreise gut dabei. >Mehr zu günstig essen in Porto

Gesamtkosten für 2 Wochen Portugal individuell

Da unsere Flüge schon 400 Euro gekostet haben (auf keinen Fall in der Hauptsaison zu spät buchen, die Flüge werden nicht günstiger), ist der Urlaub etwas teurer geworden als geplant. Insgesamt haben wir für unsere zweiwöchige Portugal-Reise inklusive Flug, Unterkunft, Fahrten und Verpflegung 1.000 Euro p. P. ausgegeben – das geht mit weniger Flugkosten und weniger Essengehen sicher auch günstiger. 500 Euro pro Woche finde ich für eine individuelle Rundreise durch Portugal aber immer noch mehr als angemessen.

Nächstes Mal würden wir auch in Lissabon & Nazaré ein AirBnb buchen (hier hatten wir Hotels, die gleich mal doppelt so teuer waren und nicht unbedingt komfortabler) – und nicht nur wegen des Geldes tendiere ich zu privaten Unterkünften. Wir haben uns einfach in diese Art zu reisen verliebt, denn von Einheimischen erhält man einfach den besten Einblick ins echte Leben und obendrauf noch tolle Tipps!

Ab Oktober/November gibt´s übrigens auch eine RyanAir-Strecke von Hamburg nach Porto und Lissabon. Hoffentlich findet man hier dann auch mal einen günstigen Flug.

Meine Buch-Tipps für eine Portugal-Reise

Portugal-Reiseführer mal anders:

Tolles Buch für eine Portugalrundreise: 111 Gründe, Portugal zu liebenDieses Buch habe ich im wahrsten Sinne des Wortes gefressen: 111 Gründe, Portugal zu lieben ist eher eine Liebeserklärung an Portugal, mit superviel Herzblut geschrieben und vielen, vielen Insidertipps – natürlich auch für Lissabon.

Ich hatte es ständig dabei … Hier bei Amazon bestellen (Affiliate-Link)

Schmöker-Tipp für einen Lissabon Kurztrip:

Buch-Tipp Lissabon: Die Nacht von LissabonFür alle, die während des Urlaubs auch gern ein Buch lesen, das in der Stadt oder in dem Land spielt, wo ihr euch gerade befindet, empfehle ich “Die Nacht von Lissabon” – ein toller Klassiker: “Portugal 1942 – letzter Fluchtpunkt im von den Nazis besetzten Europa. Im Hafen von Lissabon starrt ein Mann auf ein Schiff, das für ihn die Rettung sein könnte – doch er besitzt weder Geld noch Visa. Da bietet ihm ein Unbekannter zwei Schiffspassagen an, unter einer Bedingung: Er will ihm in dieser Nacht die Geschichte seines Lebens erzählen…” Affiliate-Link: Hier bei Amazon bestellen.

Noch ein paar Reisetipps von mir:

  • Ihr seid noch auf der Suche nach der besten Kreditkarte? Wir reisen nun schon seit Jahren mit der DKB-Kreditkarte und wurde nie enttäuscht. Ihr könnt überall kostenlos Bargeld abheben. Hier könnt ihr euer DKB-Konto eröffnen. (Dafür bekommen wir eine Provision – lieben Dank für eure Unterstützung!)
  • Liebste Unterkünfte: AirBnBsicher dir hier einen Gutschein für deine erste Buchung!
  • Packliste Kurztrip – mit Handgepäck durch Europa! Was muss mit und vor allem: was kann zuhause bleiben? Durch Europa reisen wir meist nur mit Handgepäck und ersparen uns damit viel Stress. Erfahrt hier, was wir in unseren Rucksack packen: Packliste für Kurztrips.

Alles zu meiner Portugal-Reise:

Her mit euren Tipps für eine individuelle Reise durch Portugal! Habt ihr in Portugal gezeltet? Habt ihr Gebiete erkundet, die nicht in jedem Reiseführer stehen? Dann her damit – wir freuen uns über jeden Tipp von euch! Lieber Gruß, Sina


Möchtest du auch Blogger werden?

Blog erstellen leicht gemacht - E-Book von Blog WingsDu liebst es, zu schreiben, zu fotografieren, zu basteln, zu kochen, zu filmen oder ganz einfach, kreativ sein? Du hast schon länger überlegt, deiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen und dir vielleicht in Zukunft etwas dazu zu verdienen, um mehr reisen oder dir Träume erfüllen zu können?

Dann werde Blogger! Dazu musst du weder ein Profi sein, noch dein Privatleben aufgeben. Alles was zählt, ist Bock!

Gemeinsam mit meinem Freund habe ich ein E-Book geschriebenum dir zu helfen, ganz einfach deinen eigenen Blog zu erstellen→ Jetzt reinschauen

 

Kategorie Portugal, Rundreisen

Ich bin chronisch ferndurstig, lasse mich gern treiben, und liebe es, ein Land langsam und intensiv zu bereisen – und das Glücksgefühl, das ich habe, wenn ein Ort mich in seinen Bann zieht. Seit Dezember 2016 heißt es: Vollzeitreisen. Ich habe meinen Traum in die Tat umgesetzt und bin mit meinem Freund auf Weltreise gegangen. Jetzt lebe und arbeite ich überall auf der Welt, aber am liebsten in Hamburch, Bali und Thailand. :) Mein neuer Blog: www.soulflake.de mit Texten über die Freiheit, mehr wir selbst zu sein. Mein erstes E-Book: www.blog-wings.de (Blog erstellen leicht gemacht)

26 Kommentare

  1. Hallo Sina,
    wir werden im Mai unsere Reis enach Porto antreten und waren sehr lange und recht erfolglos auf der Suche nach geeigneten Reiseführeren.
    Aber wer Deinen Bericht gelesen hat, braucht keinen Reisführer mehr.
    Vielen Dank für die tollen Tips. Ich werde versuchen, jeden einzelnen zu testen.
    Auch ich bin vom Reisen mit Airbnb begeistert. Vor allem in Porto gibt es sensationelle Quartiere zu überzeugenden Preisen.

    liebe Grüsse Peggy

    • Hi Peggy, ich danke dir sehr für deine lieben Worte!! :) Das freut mich total, dass ich dir weiterhelfen konnte. Zum Punkt Reiseführer: Wir hatten echt nur so einen Gesamt-Portugal-Reiseführer, damit wir einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten und Geschichte der Regionen bekommen – in erster Linie haben wir uns aber treiben lassen. Das geht hier supergut!!

      Lieber Gruß und ganz viel Spaß!! Das wird sicher toll.

      Sina

  2. Hallo,

    ein sehr gut geschriebener Bericht mit vielen praktischen Tipps.
    Ich selbst war schon oft in Porto und kann alle Angaben bestätigen!
    LG
    Henning

  3. Portugal ist schon etwas Besonderes, Lissabon das Nationalschloss von Queluz.

    Ein besonderes Highlight in Sintra ist der ,, Turm in die Erde ,,

    Auf meiner HP mehr dazu. Gruss Jens

  4. Hallo,

    wir fliegen am Samstag nach Portugal und haben große Teile eurer Tips in den Lonely Planet übertragen! Eure Art zu Reisen kommt uns sehr bekannt vor und ich denke, dass wir so den Geheimtips etwas näher sind. Denn: There are tourists and there are travellers! :-)
    Liebe Grüße, Lissy und Olli

    • Hi Lissy,

      schön, dass wir euch inspirieren konnten! Poste doch hier gern, was dir besonders gefallen hat oder auch noch deine eigenen Geheimtipps – wir sind gespannt!! :)

      Lieber Gruß
      Sina

  5. Also das mit dem Mietwagen kann ich nicht bestätigen. Wir fliegen im Mai eine Woche nach Porto und haben einen Mietwagen für 114 € (inkl. Haftpflicht über 1 Mio €, Vollkasko ohne SB etc.) gebucht. Wir sind zu dritt und zahlen somit pro Person nur ca. 38 €. Günstiger geht es mit den Öffentlichen nicht. Es kommt natürlich noch Sprit drauf! So sind wir aber mehr als flexibel und können spontan auch noch umplanen.

    Ansonsten vielen Dank für die restlichen Tips. Ich versuche ein paar davon in unseren Trip einzubauen!

    Viele Grüße
    Nadine

    • Liebe Nadine,

      danke für den Hinweis. Worüber hast du gebucht? Wir haben damals nämlich nur teure Online-Angebote gefunden, aber vielleicht, weil es Hochsaison im August war …

      Viel Spaß wünsch ich euch!

      Lieber Gruß
      Sina

    • Hallo Nadine,

      mich würde auch sehr interessieren wo ihr den Mietwagen gebucht habt!? Ich fliege nämlich im August nach Porto und wir wollen dann weiter nach Lissabon sowie Station zwischendrin und drumherum machen. Ich würde ja auch die öffentlichen Verkehrsmittel in Anspruch nehmen, mein Freund möchte aber lieber gleich für den ganzen Zeitraum ein Auto mieten.. +/- 11 Tage kosten bei einem zuverlässigen Anbieter aber mindestens ab 500€, könnte natürlich auch an der Saison liegen..

      @Sina: Toller Reisebericht!!! Meine Vorfreude ist schon wieder gestiegen! Hättest du noch Tips was Flohmärkte betrifft? (Ich habe auch noch nicht alles gelesen..)

      Liebe Grüße,
      Sonja

      • Liebe Sonja,

        wir haben gar keinen Mietwagen gebucht, sondern sind mit Zug und Bus unterwegs gewesen – das hat super geklappt und wir waren trotzdem total flexibel. Wir hatten nämlich auch nach Mietwagen recherchiert und die waren viel zu teuer. Flohmärkte hatten wir nicht besucht. Irgendwo hatte ich aber etwas von einem cool Flohmarkt in Lissabon gelesen – hm, vielleicht erinnere ich mich noch, dann schreibe ich es dir! :)

        Viel Spaß euch!
        LG Sina

        • Danke Sina!
          Meine Frage bezüglich des Mietwagens bezog sich ja auch auf Nadines Kommentar..
          Ansonsten habe ich jetzt reichlich Tips und Anreize gefunden, ein bisschen was muß man ja auch selbst entdecken!! Auf ins zivilisierte Abenteuer ;)

          • Ach mist, sorry, hab ich ganz falsch gelesen. Viel Spaß auf jeden Fall und berichte mal :)

  6. Liebe Sina!
    Deine Berichte über Portugal haben uns bei unserer Rundreise inspiriert!
    Wir waren 10 Tage unterwegs und sind von Porto über Nazaré,Lissabon, Lagos nach Faro gereist! Alle Unterkünfte hatten wir über Airbnb gebucht! Eine tolle Erfahrung,hier bekommt man wirklich wertvolle Informationen!! Leider war es in Lissabon so voll, dass wir diese Stadt nicht in vollen Zügen genießen konnten! Also müssen wir noch mal wieder zurück kommen ;-)!
    Aber unser absoluter Favorit ist Porto, man kann sich von der Stadt treiben lassen, ohne Reiseführer und Stress! Die Portugiesen sind wirklich gute und zu vorkommende Gastgeber!
    In Lagos haben wir eine Jeeptour gebucht, wir waren uns erst nicht sicher, doch mit nur!! 8 Personen und einem Fahrer den Süd/westlichsten Punkt Europas zu erkunden und anschließend über steile Schotterpisten zu entlegene Küstenabschnitten zu fahren, wo wir nur unter uns waren, um dann bei Wein und Tapas den Sonnenuntergang zu genießen, wird uns noch lange in Erinnerung bleiben!
    Portugal hat uns überrascht, wir können behaupten, dass wir uns in das Essen, die Menschen, die Geschichte und die Landschaft verliebt haben! Wir waren nicht zum letzten Mal dort!
    Und das auch dank deiner umfangreichen Berichterstattung!
    Vielen Dank!

    • Wow danke für deinen Beitrag, liebe Steffi. Da habt ihr ja echt viel erkundet. Ich habe mich damals auch total in Portugal verliebt, war aber gar nicht unten an der Algarve – kannst du also auch gut empfehlen, ja? Hast du die Jeep-Tour auch über WeHateTourism gebucht?

      Ganz lieber Gruß
      Sina

      • Nein! In Lagos gibt es kleine Läden sozusagen Agenturen die das Anbieten ! Sagres-Discovery.com!
        Hätten wir allerdings vorher gewusst wie schön Faro mit seiner Lagune und den Inseln davor ist, wären wir dort noch länger geblieben!
        In Lagos geht die Post ab! auch abends! Die Küste mit ihren Felsen ist Atemberaubend, jedoch kaum ein ruhiger Fleck!
        Das kann man in Faro dafür genießen!
        Es ist für jeden was dabei! Du solltest die Algarve auf jeden Fall noch nachholen!
        Steffi

  7. Liebe Sina!
    Deine Berichte über Portugal haben uns bei unserer Rundreise inspiriert!
    Wir waren 10 Tage unterwegs und sind von Porto über Nazaré,Lissabon, Lagos nach Faro gereist! Alle Unterkünfte hatten wir über Airbnb gebucht! Eine tolle Erfahrung,hier bekommt man wirklich wertvolle Informationen!! Leider war es in Lissabon so voll, dass wir diese Stadt nicht in vollen Zügen genießen konnten! Also müssen wir noch mal wieder zurück kommen ;-)!
    Aber unser absoluter Favorit ist Porto, man kann sich von der Stadt treiben lassen, ohne Reiseführer und Stress! Die Portugiesen sind wirklich gute und zu vorkommende Gastgeber!
    In Lagos haben wir eine Jeeptour gebucht, wir waren uns erst nicht sicher, doch mit nur!! 8 Personen und einem Fahrer den Süd/westlichsten Punkt Europas zu erkunden und anschließend über steile Schotterpisten zu entlegene Küstenabschnitten zu fahren, wo wir nur unter uns waren, um dann bei Wein und Tapas den Sonnenuntergang zu genießen, wird uns noch lange in Erinnerung bleiben!
    Portugal hat uns überrascht, wir können behaupten, dass wir uns in das Essen, die Menschen, die Geschichte und die Landschaft verliebt haben! Wir waren nicht zum letzten Mal dort!
    Ach und wir haben alles mit dem Bus Rede Expressos (APP) erreicht! Das Auto haben wir nicht vermisst! Die Busse haben ein WC und WIFi!

    Vielen Dank!

  8. Hi. Just for information sake, all Rede Expressos tickets have an extra 5% discount online. All youths between 13 and 29 years old are eligible to the youth ticket, so simply bring along an ID and you’re good to go. The same goes to Senior citizens over 65 years o age. Have safe travels in Portugal (with Rede Expressos ;) )

  9. Sehr inspirierender Bericht, auch die Kommentare zeugen von Dankbarkeit! :)

    Meine Mitbewohnerin und ich planen am kommenden Wochenende, Samstag (15.08.2015), Sonntag (16.08.2015) oder spätestens Montag (17.08.2015) vom Ruhrgebiet (Bochum, Essen etc.) mit dem Auto zunächst nach Porto zu fahren und von dort aus eine kleine Rundreise zu starten. Wir hätten also noch 1-2 Plätze zu vergeben und ob es für dich/ euch dann nur bis zu einem bestimmten Punkt geht oder man die Reise gemeinsam angeht, kann man dann ja individuell schauen. Für weitere Infos kontaktiert mich doch gerne unter 017645815180.

    Mit den besten Grüßen und dem baldigen Wunsch unseren Ferndurst zu stillen,
    Dennis :)

    • Wie guuuut. Wir würden direkt mitkommen, aber leider keinen Urlaub bis Oktober :( Aber vielleicht findet ihr hier ja jemanden. Ganz viel Spaß!!

  10. Die Algarve liegt nicht am Mittelmeer sondern auch am Atlantik.
    Ansonsten ein interessanter Beitrag :)

  11. Toller Bericht,
    wie ist es mit den Jahreszeiten Oktober, November noch empfehlenswert?
    Ansonsten, hab Dank für viele Anregungen.
    Gruß Ricka

    • Hey, das weiß ich leider nicht, da ich damals im August da war. Ich denke, dass im Oktober und November kein Badewetter mehr ist – an der Algarva hat man vielleicht mehr Glück. Prinzipiell denke ich aber ist Portugal immer eine Reise wert. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.