Die schönsten Strände Sansibars – meine Top 4

Wer sich fragt, wo die schönsten Strände auf Sansibar zu finden sind, muss nicht lang suchen. Die Ostküste der afrikanischen Insel ist das pure Postkarten-Idyll. Und trotzdem sind da kleine Nuancen, die manchmal ein Herzklopfen ausmachen. Mein Strände-Ranking für Sansibar.

Anzeige
Einer der schönsten Strände Sansibars: Nungwi

Wunderschön: Der Strand von Nungwi East

Wenn ich meine vergangenen Reisen noch einmal Revue passieren lassen würde, ist Sansibar definitiv der Ort, der dem Wörtchen >traumhaft< am nähsten kommt. Besonders die Ostküste der Insel ist unglaublich: sie hat die schönsten Strände von Sansibar zu bieten, vielleicht sogar einige der schönsten Strände der Welt.

Ebbe und Flut wechseln sich ab, manchmal zieht sich das türkise Wasser des Indischen Ozeans bis zum Korallenriff, das Sansibar umgibt, zurück und hinterlässt nichts als weißen Sand, durchsetzt von dunklen Tupfern aus Korallen und Seegras. Heute möchte ich euch von den Stränden erzählen, die mich auf meiner Sansibar-Rundreise am meisten zum Staunen gebracht haben.

Hinweis: Im Ozean gibt es viele Seeigel. Unbedingt Schwimmschuhe anziehen! Empfehlung dafür findet ihr in diesem Artikel: Packliste für Sansibar


Möchtest du auch Blogger werden?

Blog erstellen leicht gemacht - E-Book von Blog WingsDu liebst es, zu schreiben, zu fotografieren, zu basteln, zu kochen, zu filmen oder ganz einfach, kreativ sein? Du hast schon länger überlegt, deiner Leidenschaft Ausdruck zu verleihen und dir vielleicht in Zukunft etwas dazu zu verdienen, um mehr reisen oder dir Träume erfüllen zu können?

Dann werde Blogger! Dazu musst du weder ein Profi sein, noch dein Privatleben aufgeben. Alles was zählt, ist Bock!

Gemeinsam mit meinem Freund habe ich ein E-Book geschrieben, um dir zu helfen, ganz einfach deinen eigenen Blog zu erstellenJetzt reinschauen


Platz 1: Der schönste Strand auf Sansibar – Michamvi Kae

Platz 1 ist schnell vergeben. Mein Liebling der gesamten Sansibar-Reise war das Örtchen Michamvi Kae, das in einer Bucht auf der Westseite der gleichnamigen Halbinsel liegt. Ein Ort der Superlative: schönster Strand, schönstes Wasser, coolste Strandbar, herzlichste Leute, entspannteste Atmosphäre …

Der strahlend weiße Sand ist ganz pudrig und bei Ebbe kilometerbreit, das glasklare Wasser funkelt blasstürkis. Die dichten, tiefgrünen Mangrovenwälder bilden einen schönen Kontrast zu dieser hellen Kulisse.

Die Sonnenuntergänge am Strand von Michamvi Kae sind ein Traum. Und das schöne: Man hat dieses wunderbare Fleckchen Sansibars oft ganz für sich allein. Hier geht´s zum ausführlichen Sansibar-Reisebericht über meine Tage in Michamvi

Platz 2: Schönste Strände Sansibars – Matemwe

Puh jetzt wird es ehrlich gesagt schon schwer. Platz 2 und 3 liegen eigentlich gleich auf. Doch am Ende muss ich dem kilometerlangen, naturbelassenen Strand von Matemwe in punkto schönste Strände Sansibars den Vortritt vor Nungwi East lassen: Der Sand ist einfach so herrlich weich und flauschig, dass ich mich nicht sattbuddeln konnte!!! Das Weiß des Strandes wird umrahmt von meterhohen Palmen, die ganz ruhig im sachten Wind wehen.

In Matemwe drehen die Uhren rückwärts. Manchmal ernten Frauen Seegras im Wasser, manchmal spielen Kinder Fußball im Sand, manchmal hissen die Männer die Segel ihrer Fischerboote. Und manchmal ist es einfach nur still. Matewme ist ein Achtsamkeitsort wie er im Yoga-Büchlein steht.

Auch das Meer in Matemwe ist total paradiesisch, aber mit Seegras durchsetzt – macht das Schwimmen manchmal semi-angenehm, tut der Schönheit aber keinen Abbruch.

Platz 3: Schönste Strände Sansibars – Nungwi Ostseite

Im Nordosten der Insel hat der Ozean die schönste Farbe – so viel steht fest. Hell, heller, so helltürkis, dass es fast in den Augen weh tut. Und wenn die Ebbe kommt, geht´s erst richtig rauf auf der Paradies-Skala. Dann kommen nämlich Korallen und Seegras zum Vorschein und die Welt verwandelt sich in eine weiß-grün-hellblau gepunkteten Landschaft.

Einziges Manko ist vielleicht, dass der Sand mit Muscheln und teilweise auch Seesternen durchsetzt ist. Man sollte Schuhe (am besten Schwimmschuhe) anziehen. Empfehlung dafür findet ihr in diesem Artikel: Backpack-Packliste für Sansibar

Da Nungwi an der Norspitze Sansibars liegt, gibt es an den Stränden Richtung Westen auch richtig schöne Sonnenuntergänge anzuschauen (an der Ostküste sieht man sonst leider keine, außer in Michamvi Kae).

Platz 4: Schönste Strände Sansibars – Paje

Auch Pajes Strand fühlt sich ähnlich puderzuckermäßig an wie der in Michamvi oder Matemwe. Warum Paje trotzdem „nur“ mein Platz 4 ist, liegt daran, dass hier viele Kitesurfer unterwegs sind – und generell mehr Touristen (meist Backpacker). Hatte ich in den anderen Orten den Strand oft für mich allein, war das in Paje nie der Fall.  Tja, das sind ganz schöne Luxusprobleme, was?

Trotzdem ist der Strand in Paje wie überall auf Sansibar wunder-wunder-schön: ganz weiß und weich. Das Meer ist frei von Seegras, irgendwie tieftürkiser als anderswo und man kann bei Flut richtig gut schwimmen.

Tipp: Die Orte Jambiani und Bweju liegen nur ein paar Kilometer von Paje entfernt, haben einen ähnlich schönen Strand und sind gleichzeitig viel weniger besucht. Mindestens einen Tagesausfllug wert!

Strand von Paje bei Ebbe - Backpacking-Tipp für Sansibar-Rundreise

Und was ist mit den Stränden an der Westküste Sansibars?

Die Strände, die wir von Sansibars Westküste gesehen haben, sind schön, aber fast schon „normal“ im Vergleich zur Ostküste, was nicht heißen soll, dass diese Seite nicht empfehlenswert wäre. Es ist einfach ein bisschen anders. Hier gibt es Mangroven, ein dichtes Grün umrahmt die Küste, vorgelagerte Insel wie Chumbe und Changuu (Prison Island) zaubern immer wieder weiß umrahmte Tupfer auf den tiefblauen Ozean. Pluspunkt der Westküste: Sonnenuntergänge!!

Strand bei Mbweni (Ebbe) – Auf dem Weg nach Chumbe Island:

Abfahrt nach Chumbe Island - Strand Sansibar bei Mbweni

Hier liegen die schönste Strände auf Sansibar:

KML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Schöne Strände Sansibar

Karte wird geladen - bitte warten...

Platz 1: Die Bucht von Michamvi Kae: -6.144790, 39.494850
Platz 2: Ruhepol Matemwe Beach: -5.875907, 39.351100
Platz 3: Türkis, türkiser, am türkisesten - Nungwi East: -5.731460, 39.313889
Platz 4: Kitesurfen am Strand von Paje: -6.265862, 39.534290
marker icon
icon-car.png Fullscreen-Logo KML-Logo
Platz 1: Die Bucht von Michamvi Kae
Michamvi Kae, Unguja Kusini, Tansania
marker icon
icon-car.png Fullscreen-Logo KML-Logo
Platz 2: Ruhepol Matemwe Beach
Matemwe, Unguja Kaskazini, Tansania
marker icon
icon-car.png Fullscreen-Logo KML-Logo
Platz 3: Türkis, türkiser, am türkisesten - Nungwi East
Nungwi, Unguja Kaskazini, Tansania
marker icon
icon-car.png Fullscreen-Logo KML-Logo
Platz 4: Kitesurfen am Strand von Paje
Paje, Unguja Kusini, Tansania

 

Schon allein wegen der schönen Strände lohnt sich eine Reise nach Sansibar. Aber da gibt´s ja auch noch soo viel mehr: 5 Gründe, warum du nach Sansibar reisen solltest

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Artikel ein weiterhelfen, was die Wahl der schönsten Strände auf Sansibar angeht. Hinterlasst mir gern einen Kommentar oder teilt den Artikel mit euren Freunden, wenn er euch gefallen hat. Darüber freue ich mich sehr :-) Hakuna Matata, Sina

Tipps & Tricks für deine Sansibar-Reise:

Geld & Kreditkarte:

Die Banksuche auf Sansibar gestaltet sich schwierig. Deshalb die erste Mission: Mit dem Taxi einen Bankautomaten aufsuchen. Die ATMs stehen ausschließlich in Sansibar Town. Man muss also sein gesamtes Geld für die Reise (auch für die Hotels) am Anfang abheben und im Gepäck verstecken. Für das Visum müsst ihr 50 Dollar direkt am Flughafen abgeben. Sicherheitstipp: Safe-Box getarnt als Sonnencreme. Empfehlung: Unsere Kreditkarte von der DKB hat uns treue Dienste geleistet. Mit ihr können wir auf der ganzen Welt kostenlos Bargeld abheben. → Hier könnt ihr ein Konto abschließen und gleichzeitig Ferndurst sponsern, denn wir kriegen dafür eine Provision und danken euch dafür sehr!

Unterkünfte:

Pro AirBnB (über diesen Link schenken mein Freund Bennet und ich dir einen Gutschein für deine erste Air-BnB-Buchung)! Mal ganz davon abgesehen, dass es wunderbar authentisch ist, mit AirBnB zu verreisen, gibt es in punkto Sansibar noch einen Pluspunkt: Ihr könnt vorab mit PayPal zahlen. Bei Buchungen via Booking.com konnte ich nur vor Ort in Bar bezahlen. Ich kann all meine Sansibar-Unterkünfte wärmstens empfehlen – mehr dazu: Backpacking-Sansibar – Route + Unterkunftstipps pro Station  

Packliste:

Was muss mit und was kann zuhause bleiben? Klug packen mit unserer Tropen-Packliste (wir sind mit knapp 12 kg unterwegs gewesen).

Mehr Praktische Tipps gibt´s im folgenden Artikel: Sansibar Reiseplanung  Impfungen, Visum, Sicherheit & Co.

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorie Ferne Länder, Tansania - Sansibar, Traumstrände

Ich bin chronisch ferndurstig, lasse mich gern treiben, und liebe es, ein Land langsam und intensiv zu bereisen – und das Glücksgefühl, das ich habe, wenn ein Ort mich in seinen Bann zieht. Seit Dezember 2016 heißt es: Vollzeitreisen. Ich habe meinen Traum in die Tat umgesetzt und bin mit meinem Freund auf Weltreise gegangen. Jetzt lebe und arbeite ich überall auf der Welt, aber am liebsten in Hamburch, Bali und Thailand. :) Mein neuer Blog: www.soulflake.de mit Texten über die Freiheit, mehr wir selbst zu sein. Mein erstes E-Book: www.blog-wings.de (Blog erstellen leicht gemacht)

11 Kommentare

  1. Sansibar ist wirklich ein Traum! Ich war leider nur ein paar Tage während einer 4-wöchigen Safari durch Ostafrika auf der Insel – aber irgendwann komm ich bestimmt mal zurück. Und dann schau ich mir Deine Lieblingsstrände alle live an :-)
    Liebe Grüße,
    Marion

  2. Hallo liebe Sina,
    Wir würden auch gern im Oktober nach Sansibar, allerdings haben mich einige Freunde verunsichert. Sie haben davon berichtet, dass die Insel sehr arm ist und sie sich nicht wohlgefühlt haben, unter anderem auch dauernd belagert wurden – wie war Dein Empfinden?
    Liebe Grüsse
    Tine

    • Hi Tine,

      die Menschen auf der Insel sind sehr arm, ja! Sie wirkten aber dennoch – soweit wir das beurteilen konnten – glücklich. Wir haben uns während der Reise nicht „abgegrenzt“ und unser Ding gemacht, sondern sind rumgereist, haben uns viel für die Menschen vor Ort interessiert, wurden dann auch zum Mittagessen eingeladen und hatten das Gefühl, dass wir durch AirBnB etwas zurückgeben konnten – unser Geld also durch auch ankommt bei den Menschen in den Dörfern. Von unseren sansibarischen Hosts haben wir uns rundum umsorgt gefühlt. Das alles kannst du in meinen Reiseberichten nachlesen. Natürlich ist man nicht ganz so „frei“ wie z. B. in Thailand. Nachts sollte man nicht allein in der Gegend rumwandern u. a. Aber das ist halt so. Und wenn man das weiß, ist es auch vollkommen ok. Gleichzeitig haben wir uns aber auch extra Orte ausgesucht, die weniger touristisch sind und daher nicht so sehr von den Strandverkäufern belagert werden.

      Hier habe ich meine Eindrücke vom Leben vor Ort aufgeschrieben: http://ferndurst.de/sansibar-reisebericht-backpacking-rundreise/#hakuna-matata-vom-leben-auf-sansibar

      Mein Fazit: Ich würde immer wieder nach Sansibar fliegen. Es war einfach traumhaft und wir haben tolle Leute mit ihrer wunderbaren Hakuna-Matata-Einstellung kennen gelernt.

      Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. LG Sina

      • Vielen lieben Dank, das hilft mir weiter! Wir möchten eben auch herumreisen, Land und Leute kennen lernen und Du hast recht, mit AirBnB kommt das Geld wenigstens bei den Menschen an. Das schaue ich mir mal an, danke!!

  3. Adriana Greco

    Liebe Sina,

    dein Reisebericht ist wunderschön.
    Am 19. August fliege ich mit meinem Freund für zwei Wochen nach Sansibar und ich freue mich riesig. Wir waren bisher viel in Asien und Südamerika unterwegs und ich bin sehr gespannt auf Land und Leute.
    Du hast eine schöne Reiseroute vorgelegt, an die man sich gut halten kann.
    Habt ihr die Unterkünfte vor Ort ausgesucht oder schon vorher etwas gebucht?

    Liebe Grüße
    Adriana

    • Hi Adriana, daanke dir sehr! Sansibar ist auch einfach wunderschön!! Die Unterkünfte hatte ich alle vorab über AirBnB bzw. booking.com gebucht. Lieber Gruß, Sina

  4. Hallo Sina,
    dein Blog und Reisebericht über Sansibar ist super! hier habe ich alles gefunden, was ich über meine eigene Sansibar-Reise wissen musste – in 2 Wochen gehts los und ich freue mich riesig. Danke für die tollen Tipps!

    Liebe Grüße,
    Simone

  5. wie ist der Strand von Kiwengwa? Ist er zu empfehlen? Geht es flach oder tief ins Wasser ? Gibt es Seeigel und Quallen? _Hohe Wellen?Ich bin _Nichtschwimmer.

    • Hallo, am Strand von Kiwengwa war ich leider nicht. Generell muss man auf Seeigel aber überall auf Bali aufpassen – und das Wasser ist fast immer sehr seicht und auch gut für Nichtschwimmer geeignet. Lieber Gruß, Sina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.