Urlaub mit Kind am See in Mecklenburg-Vorpommern – I am back!

Über meinen ersten richtigen – weil erholsamen und inspirierenden –  Urlaub mit Kind. Am See in Mecklenburg Vorpommern. Inklusive Tipps für Ausflugsziele an der Mecklenburgischen Seenplatte und für den schönsten Strand!

Urlaub mit Kindern Mecklenburg Vorpommern Strand in Friedrichswalde

Strand beim Gut Friedrichswalde – traumhaft schön, nur Wald drumherum!

Ok, wow. Jetzt sitze ich hier, nach über zwei Jahren, und schreibe einen Ferndurst-Beitrag, der so anders sein wird, als all meine anderen. Inhaltlich. Denn in der Zwischenzeit ist viel passiert.

In der Zwischenzeit habe ich ein Kind bekommen, es kam Corona und hat – neben der ganzen Unsicherheit – unsere Ferndurst-Zugriffe von über 100.000 pro Monat auf nah null gehen lassen, genau wie meine Thailand-Buch-Verkäufe.

Von heute auf morgen war also krasse Veränderung angesagt, nicht nur durch Corona, sondern auch durchs Muttersein.

Reisen? Rückte erstmal ziemlich weit hinten auf meine Agenda. Und auch beruflich habe ich mir als freie Autorin spontan andere Wege gesucht, um Geld zu verdienen.

Mittlerweile erholt sich das Reise-Thema bei Ferndurst. Aber auch bei mir. Leser:innen kommen (neue) hinzu, ich sende endlich wieder meine Bücher an Buchhandlungen und zu Amazon – und das wohl wunderbarste: Unser Urlaub mit Kind am See in Mecklenburg-Vorpommern war einfach nur der Wahnsinn.

Wenn ihr direkt die Tipps haben wollt, bitte etwas scrollen. :)

Back to new normal – unser Urlaub mit Kind brauchte mehrere Anläufe

Warum ich deshalb so glücklich bin? Im Grunde war es die zweite Reise als kleine Familie (von Oma/Opa-Besuchen und ein, zwei Wochenend-Trips mal ganz abgesehen). Doch der erste Urlaub vor knapp einem Jahr war eine so große Herausforderung, dass ich auf der Rückfahrt weinend im Auto saß und meine Leidenschaft, das Reisen, betrauerte.

Vor Kind und Corona dachte ich: Wir machen einfach so weiter bisher. Danach dachte ich: Reisen ist einfach nicht mehr möglich, jedenfalls nicht so, wie ich es von früher kannte: Mit Schlaf, Langsamkeit und Achtsamkeit.

Bis zum August 2022 in McPom.

Nach dieser Reise habe ich auf der Rückfahrt auch geweint. Aber vor Freude. Denn ich kann sagen: Dieser Urlaub mit Kind am See in Mecklenburg-Vorpommern war einer der schönsten, die ich je hatte.

Viele meiner Freundinnen reisen übrigens sehr schnell wieder mit Baby oder Kleinkind. Auch für Elisa begannen die wunderbaren Urlaube schon früh – es ging nach einem halben Jahr mit Backpack nach Malaysia.

Ich will hier also keine Angst machen, sondern Mut – Falls deine erste Reise mit deinem Pupsbäckchen nicht so der Knaller war: Es kann nur besser werden. Aber von vorn.

Ich bin hochsensibel.

Ich selbst fühle alles etwas stärker “als normal”. Geräusche, Stimmungen, Körperliches. Ich brauche viel Rückzug, Ruhe und liebste Menschen, die mir gut tun. Bin schnell überreizt und dadurch erschöpft.

Mein kleiner Schatz ist ein Wirbelwind. Voller Energie, mutig, willensstark – und wahrscheinlich auch hochsensibel, zumindest gefühlsstark, oder wie Maria Anna Schwarzberg es bei ihrem Kind ausdrückt: RAKETENKIND. All das liebe ich an ihm. Und dennoch hieß das für die ersten 1,5 Jahre und auch noch darüber hinaus:

LAUFEN! Erst wir Eltern mit ihm auf dem Arm oder in der Trage. Später er selbst, am liebsten volle Kraft voraus, immer schön vom Spielplatz runter. Ich sah andere Eltern im Sand oder auf Bänken sitzen, während die Kinder im Sand buddelten und fragte mich: HÄ?

Ja, genau, weil sitzen? No way. Ich nicht. Und er nicht. Vor allem nicht beim Essen (übrigens immer noch nicht gern). Lieber einen Haps in den Mund nehmen, und dann drei Mal um den Tisch rennen. Also er. Nicht ich. Haha. (Jaja, jetzt kann ich lachen. Jetzt kann ich aber auch wieder sitzen.)

Lange Zeit bekam ich Schnappatmung, wenn ich nur an meine – ehemals geliebten Restaurant- und Cafébesuche – dachte. Spoiler: In diesem Urlaub haben wir es zum ersten Mal gewagt: Es gab Pizza. Im Restaurant. Draußen auf einer Terrasse. Und es lief herrlich. So gut, dass wir es auch schon in Hamburg probiert haben. Und mittlerweile sogar frühstücken waren. Es ist anders als früher, schneller, weniger achtsam, ohne tiefe Gespräche, aber trotzdem toll.

Und vielleicht ist das schon die Quintessenz.

Ausflugsziele Mecklenburgische Seenplatte mit Kindern schöner Strand und gute Pizza

Schöner, kinderfreundlicher Strand (sehr flacher Einstieg) und super Pizza im La Pineta in Silz

Alles braucht Zeit

Für mich brauchen Veränderungen Zeit (wie damals bei meiner Weltreise), damit mein Gefühl hinterherkommt. Ankommt. Loslassen von Altem, von den Vorstellungen, davon wie es mal war und wie ich dachte, wie es so wird, mit Kind. Rein ins Neue, sich kennen lernen, Unterstützung umarmen, Strategien entwickeln.

Wir haben (dazu) gelernt und uns Freiräume geschaffen, für ausreichend Schlaf gesorgt und Unternehmungen eingeplant, die alle lieben. Und dazwischen viel Raum für Langsamkeit gelassen. Selbst wenn mein Kind nicht sehr häufig (aber jeden Tag häufiger) langsam ist, kann ich es doch mittlerweile währenddessen ganz gut.

Dafür war unser Urlaub mit Kind am See in Mecklenburg-Vorpommern perfekt

Ein Gutshaus mit riesigem Garten, keine Autos in der Nähe, nur wunderbar unberührte Natur. Schon morgens, kurz nach Sonnenaufgang, konnte ich die Tür aufreißen, mein Kleines rannte glückselig hinaus, barfuß, sammelte schonmal Steine, während ich in der Küche noch meinen Kaffee aufgoss.

Dann hieß es, auch raus mit mir, rauf aufs Feld, mit nackten Füßen durch das vom Tau noch nasskalte Gras. Die Sonne schon glutrot vor uns, der Himmel orange, die Bäume grüngelb.

Gleich früh morgens, während der Hahn schon aus vollem Halse krähte, aber viele andere noch schliefen, hatten wir also schon unsere ersten Highlights. Ich war (fast) ausgeschlafen, ich hatte meinen Kaffee, ich hatte die Natur, und auch die Achtsamkeit. Weil mein Kind alleine vorweg laufen konnte. Und vor Glück juchzte. Alles aufsaugte, alles wahrnahm, und mit mir teilte. Wie ich. Und das, ja das, war irgendwie fast alles.

Geheimtipp für Urlaub mit Kindern in Mecklenburg Vorpommern: Gutshaus

Übrigens, unsere nächsten Reisen sind schon geplant bzw. liegen hinter uns

Waren wir bislang nur mit Zug und Auto unterwegs, ging es doch jetzt tatsächlich, nach über 3 Jahren, wieder ins Flugzeug. Nur dieses Mal zu dritt. Wir flogen zum zweiten Mal nach Sardinien Anfang Oktober. Und, spoiler, es war knaller! (Reisebericht folgt; hier meine Sardinien-Tipps von vor ein paar Jahren zum Nachlesen).

Im Februar geht´s dann nach Teneriffa, bevor wir hoffentlich endlich Ende 2023 oder Anfang 2024 nach Thailando fliegen.

Also, stay tuned, wenn ihr mögt! Sina

Unsere Highlights: Urlaub mit Kind am See in Mecklenburg-Vorpommern

1. Stopp: Nossentiner Hütte an der Mecklenburgischen Seenplatte (bester Strand nicht weit)

Unsere erste Station hieß Nossentiner Hütte, ein kleines Dorf mit Spielplatz, aber ohne Supermarkt. Wir schliefen in der AirBnB-Ferienwohnung von Jutta und Udo; die beiden waren superlieb, kramten für uns ein paar Gartenspielsachen aus der Garage, organisierten einen Kindersitz fürs Fahrrad.

Die Wohnung war klein, aber ausreichend. Mit Kamin, gemütlichen Einzelbetten (die wir zusammengeschoben haben), Schlafcouch und einem wunderbaren, kleinen Garten, in dem wir jeden Morgen abwechselnd Yoga machten. Einziges Manko (was uns bewusst war): der Teich. Für Kinderlose sicher kein Ding. Leider ist diese Wohnung nicht mehr verfügbar.

Urlaub mit Kind am See in Mecklenburg Vorpommern - unsere Unterkunft

Unser Airbnb mit einem idyllischen Garten.

Ausflugsziele Mecklenburgische Seenplatte mit Kindern – unsere liebsten Tipps für Urlaub mit Kind am See in Mecklenburg Vorpommern

  • Waldbaden am frühen Morgen – nur 5 Minuten Fußweg von der Unterkunft entfernt.
  • Fast schon karibisch: Der Drewitzer See mit seiner Badestelle am Südzipfel. Für mich der schönste Strand an der Mecklenburgischen Seenplatte. Viele Schattenplätze, flacher Einstieg, glasklares und hellblaues Wasser und nur Natur drumherum.
  • Altstadt von Malchow, malerisch platziert auf einer Halbinsel im Fleesensee, mit Blick auf den Burgwall Laschendorf, voll süßer Restaurants und Eisläden. Alle mit Ausblick.
  • Wirklich richtig gute Pizza vom sizilianischen Koch im “La Pineta” in Silz. Pluspunkt für uns mit Kind: Spielplatz ist für den Notfall direkt in Sichtweite, der Fleesensee auch. Campingplatz ist nebenan!
  • Tiererlebnispark Müritz: Ich erst so “Auha”, denn ich bin überhaupt kein Tierpark-Fan. Mein Kleiner allerdings scheinbar schon. Er war so aus dem Häuschen, dass er zum ersten Mal “hab euch lieb” sagte. Das zweite Mal übrigens nonverbal auf unserem ersten gemeinsam Festival, auf das wir uns kurze Zeit später trauten. Auch das war wieder toptoptop (ich kann´s wirklich immer noch gar nicht glauben). It´s my boy!
  • Vor ein paar Jahren war ich an diesem Natur-Campingplatz, den ich nur empfehlen kann: 2 Seen am Plauer See – wir haben in den Fässern geschlafen. Gemütlich und traumhaft!
Der Wald in Nossentiner Hütte ist ein schönes Ausflugsziel an der Mecklenburgischen Seenplatte mit Kindern

Früh morgens auf Achse. Er liebt Wald, ich liebe Wald. It´s a match!

Mecklenburgische Seenplatte Strand-Tipp: Drewitzer See

Mecklenburgische Seenplatte Strand-Tipp: Drewitzer See

Tollster Strand an der Mecklenburgischen Seenplatte: Drewitzer See

Tollster Strand an der Mecklenburgischen Seenplatte: Drewitzer See

Zweite Station: Zernien | Urlaub mit Kind am See in Mecklenburg Vorpommern

Wenn ich vorher schon erholt, beseelt und mit allem im Reinen war, wurde ich jetzt Zen. Wir schliefen im Airbnb von Alexander und Marianne, einem riesigen Gutshaus mit 2 ha Garten drumherum. Das war der absolute Wahnsinn. So gut, dass ich das jetzt immer so will und mich genau an dieser Wohnung orientiere, denn: Sie ist auch nicht mehr verfügbar. Leider.

Sonnenaufgang in der Unterkunft im Urlaub mit Kindern in Mecklenburg Vorpommern

So macht frühes Aufstehen Spaß – Sonnenaufgang with a view

Zum Glück gibt es aber beispielsweise diesen Gutshof in Friedrichswalde, den wir auf unseren Streifzügen gesehen haben. Nächstes Mal werden wir dort übernachten. Direkt am wunderschönen See, umgeben von Wald und Wiesen, mitten im Nirgendwo. Und damit meine ich wirklich: nirgendwo. Kein Dorf, kein Supermarkt, nichts. Schaut euch unbedingt diese Bilder vom Gutshof an!

Urlaub mit Kindern Mecklenburg Vorpommern Strand in Friedrichswalde

Strand beim Gut Friedrichswalde – nur Wald drumherum!

Urlaub mit Kind am See in Mecklenburg Vorpommern: unsere Highlights rund um Zernien (Warnow)

  • Jeden Morgan Yoga mit Blick auf die Felder
  • Lieblingsplatz: Groß Labenzer See Strand am Gutshof Friedrichswalde. Glasklares Wasser, umgeben von Wald und Ziegen.
  • Auch nett für Kinder: Die öffentliche Badestelle am Groß Labenzer See. Mit Kiosk/Imbiss, Spielplatz und Campingplatz.
  • Die Dörfer mit Kopfsteinpflasterstraßen und die Natur mit ihren sanften Hügeln (“Mecklenburgische Schweiz”). Übrigens auch super geeignet zum Fahrradfahren.
  • Zur Info: Einen Eisladen, Restaurants und Supermärkte gibt es z. B. in Bützow.
Urlaub mit Kindern in Mecklenburg Vorpommern Strand Tipp Groß Labenzer See

Der Groß Labenzer See

Urlaub mit Kind am See in Mecklenburg-Vorpommern – wie Hinkommen?

Am besten mit Auto. Tja, was sich nicht alles ändert. Für uns ist ein Auto mit Kleinkind die bessere, flexiblere, einfachere Wahl zu reisen, als häufiges Umsteigen, mit schwerem Gepäck und einem Kind, das NIEMALS im Zug schlafen würde (Stand Jetzt) – im Auto aber schon.

Irgendwann werden wir wieder mit Öffis durch die Landschaft ziehen. Da bin ich sicher. Wenn ihr das noch könnt, fahrt bis zum Bahnhof Bützow, wenn ihr in die Mecklenburgische Schweiz nach Warnow (Zernien) und Umgebung, z. B. Friedrichswalde, wollt. Wenn es an die Mecklenburgische-Seenplatte gehen soll, wäre Malchow eure Station.

Von dort aus am besten ein Taxi rufen.

Unsere Learnings Urlaub mit Kind oder: Worauf wir jetzt (!) achten

  • Getrennte Schlafzimmer, damit im Notfall wenigstens eine(r) durchschlafen kann
  • Garten, Garten, Garten (Auslauf, für mich und den Knirps – und zwar möglichst schnell nach dem Aufwachen)
  • Mindestens zwei Räume und eine gemütliche Unterkunft (beim ersten Urlaub hatten wir ein Ein-Raum-Apartment und saßen abends muchsmäuschenstill im Bett neben unserem endlich für kurze Zeit schlafendem Pupsi)
  • Küche (weil früh wach, weil Flexibilität)
  • Natur, Natur, Natur

Wen das Thema Hochsensibilität und Gefühlsstärke interessiert, kann ich folgende Lektüre ans Herz legen

*Affiliate-Link: Wir bekommen eine Provision, wenn ihr über uns bestellt. Das kostet euch nichts extra – und ihr könnt so unsere Arbeit an diesem Blog unterstützten. 

Urlaub mit Kindern in Mecklenburg-Vorpommern hieß für uns vor allem auch Yoga machen

Urlaub mit Kindern in Mecklenburg-Vorpommern hieß für uns vor allem auch Yoga machen. Immer mit dabei seit Geburt: mein Mothering Journal (Danke Elisi für dieses beste Geschenk ever!)

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden oder speicher ihn für dich:

Kategorie Mecklenburgische Seenplatte

Hi, ich bin Sina, studierte Journalistin und Medienmanagerin, Träumerin, Yoga-verloved und vor allem eins: ferndurstig. Ich liebe es, ein Land intensiv zu bereisen - und das Glücksgefühl, wenn mich ein Ort voll und ganz in seinen Bann zieht. Lange Zeit blieben Reisen und Schreiben Hobbies. Das ging solange gut, bis ich das erste Mal nach Thailand flog und mich Hals über Kopf ins Land des Lächelns verliebte. 1,5 Jahre später kündigte ich trotz massiver (Sicherheits-)Ängste meinen Job und ging mit meinem Freund auf große Reise. Ohne Rückflugticket. Seitdem hat sich mein Leben stark verändert: Ich habe mich als Autorin selbstständig gemacht, mein erstes Buch veröffentlicht, kultiviere Langsamkeit und versuche, meinen (Existenz-)Ängsten immer weniger Kraft zu geben. Auf Ferndurst nehme ich dich mit auf meine Reisen - und möchte dir den Mut geben, auf dein Herz zu hören und deine Träume zu leben. PS: Seit 2020 bin ich auch Mama.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.