Sukhothai Historical Park in Thailand

Der Geschichte Thailands auf der Spur: In Sukhothai erstreckt sich der Sukhothai Historical Park über 70 km², voll mit Tempeln, umgeben von kleinen Bergen und grünen Reisfeldern.

Anzeige

Reisfelder rundum den Sukhothai Historical Park in Thailand

Sukhothai auf einen Blick

  • Der Sukhothai Historical Park hat 193 Tempelanlagen und Ruinen. Das ist eine Menge. Am besten, man erkundet den Park auf dem Roller oder Fahrrad. Fahrräder könnt ihr euch direkt am Eingang für kleines Geld mieten.
  • Ich wusste nicht, dass Reisfelder so schön sein können. Rund um den Geschichtspark begegnet man Thailändern beim Reisanbau.
  • Baden im 400 Jahre alten Stausee am Fuße eines kleinen Bergs: Idylle ohne andere Touristen.

Thailand Tipps für den Norden: Tempel im Sukhothai Historical Park

Atmosphäre

Beim Roller- oder Fahrradfahren in und um den Sukhothai Historical Park herum kommt man ins Träumen: Der Blick in die Weite, intensives, frisches grün wohin das Auge reicht. Ein warmer Wind weht um die Ohren. Gelassenheit macht sich breit.

Thailands Norden: Tempelruinen im Sukhothai Historical Park

Sightseeing & Freizeitaktivitäten

Wie schon in Ayutthaya zuvor, kann man auch in Sukhothai heilige buddhistische Stätten besichtigen. Dabei ist es hier noch besser, sich einen Roller für einen Tag zu mieten, da es auch Tempel & Orte außerhalb des historischen Parks gibt, die weiter entfernt sind und sehr sehenswert sind.

KML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Mit dem Roller unterwegs im und rundum den Sukhothai Historical Park

Karte wird geladen - bitte warten...

(A) Wat Mahathat: 17.017086, 99.703932
(B) Denkmal für König Ramkhamhaeng: 17.020020, 99.704962
(C) Wat Chang Lom: 17.018666, 99.718008
(D) Wat Saphan Hin: 17.018215, 99.686852
Stausee Phra Ruang Dam: 17.004098, 99.676981

 

Tempelanlagen & Ruinen im Sukhothai Historical Park

Mit dem Roller erkundet:

(A) Im Wat Mahāthāt befindet sich der königliche Palast.
(B) Ein Denkmal für König Ramkhamhaeng im Zentrum des Parks ehrt den bedeutenden König, unter dessen Herrschaft die thailändische Schrift entstand.
(C) Außerhalb der Mauern des Sukhotai Historical Parks steht der Wat Chang Lom mit einem großen Chedi, der von 36 Elefanten geziert wird.
(D) Etwas weiter vom Zentrum des Sukhotai Historical Parks entfernt, ragt im Wat Saphan Hin ein großer Buddha ca. 8 m in die Höhe.

Tipps für Sukhothai: Rundum den Sukhothai Historical Park

Stausee Phra Ruang Dam

Am Fuße der Berge des Ramkhamhaeng National Parks liegt der Stausee Phra Ruang Dam. Allein die Fahrt hierhin lohnt sich. Weitläufige Reisfelder fliegen an einem vorbei, Thailander mit großen Sonnenhüten bei der Arbeit, und weiße, asiatische Kühe. Zur Abkühlung schnell in den See, vorher noch kurz (im Anschluss dann ausgiebig) die ganzen Mimosengewächse am Wasserufer bewundern.

Reisfelder in der Nähe des Sukhothai Historical Parks

Tier- & Pflanzenwelt

In Sukhothai gesehen:

Unterkunft/Hostel in Sukhothai

In Sukhothai haben wir mal wieder in einem Bungalow geschlafen. In den Garden House Bungalows war es schön ruhig, günstig und sauber. Kosten: 5-10 Euro für ein Doppelzimmer (Bungalow) pro Nacht.

Sina war 2017 im Rahmen ihrer Weltreise in Sukhothai und wohnte im Blue House, das sie als Zwischenstation nur empfehlen kann. Die Zimmer sind groß und sauber, die Lage zwar außerhalb des Historical Parks, dafür aber zentral in der Neustadt gelegen, nah an den Straßenmärkten. Der Bus zum Historical Park fährt für ein paar Baht nur ein paar Gehminuten entfernt ab. Kosten: ca. 17 Euro für ein Doppelzimmer pro Nacht.

Wie komme ich nach Sukhothai? Die Anreise per Bus oder Zug

Sukhothai ist von Bangkok oder Ayutthaya gut mit dem Bus erreichbar. Dauer: ca. 6 Stunden. Kosten: ca. 250 Baht

Sina ist von Ayutthaya aus mit dem Zug nach Phitsanoluk gefahren und dann mit dem Bus weiter nach Sukhothai. Das war entspannt und gleichzeitig aufregend. Das Zugticket hat sie ein paar Tage vorher in Ayutthaya am Bahnhof (bei Ankunft aus Bangkok) gekauft, das Busticket dann erst vor Ort, denn diese fahren regelmäßig von Phitsanoluk nach Sukhothai.

Du planst gerade deine Thailand Backpacking Route? Hier noch ein paar persönliche und nützliche Tipps für dich:

Die beste Kreditkarte auf Reisen

Ich reise nun schon seit 5 Jahren mit der DKB-Kreditkarte und wurde niemals enttäuscht. Ihr könnt überall kostenlos Bargeld abheben. In Thailand müsst ihr ca. 180 Baht Gebühren an die Regierung zahlen. Hier könnt ihr euer kostenfreies DKB-Konto eröffnen und gleichzeitig Ferndurst sponsern, denn wir kriegen dafür eine Provision und danken euch dafür sehr!

Was muss mit und was kann Zuhause bleiben? Packliste für eine Tropenreise

Welche Medikamente braucht man, welche Dokumente und welche Klamotten sind wirklich nützlich auf einer Reise durch tropische Gefilde? Wir haben all unsere Tipps für die beste Packliste zusammengetrommelt und hier für euch aufgeschrieben: Backpack-Packliste Tropenreise. Und das Beste: Nach Sansibar ist Sina mit nur 11 kg auf dem Rücken gereist und hatte sogar noch ein bisschen zu viel mit.

Reiseführer-Tipp für Thailand:

Reiseführer-Tipp für eine Reise durch den Süden Thailands: Stefan LooseIch war sehr begeistert vom Stefan Loose Reiseführer! Er ist auf den Süden Thailands spezialisiert und bietet zu jeder erdenklichen Destination ganz umfassende Informationen zu Ausflügen, Transport und Unterkünften. Besonders geholfen hat mir der Reiseführer beim Preisvergleich, bei der Suche nach guten Ausflügen und auch dabei, von A nach B zu kommen und die Route weiter zu planen. Toll für Individualreisende!

Affiliate-Link: Hier bei Amazon bestellen

Authentischer Thailand-Blick: Der Schmöker

Buch-Tipp für Thailand: SightseeingEin schönes Buch mit Kurzgeschichten über das Leben in Thailand, die zwar fiktiv sind, so aber auch stattgefunden haben könnten. Die Geschichten sind nicht nur schön zu lesen, sondern geben auch einen tieferen Einblick in die Kultur des Landes und klären über Vorurteile auf. Mich hat das Buch sehr gepackt und nicht mehr losgelassen.

Affiliate-Link: Hier bei Amazon bestellen.

Praktische Tipps für euren Thailand Backpacking-Urlaub

Route geplant, Rucksack gepackt? Hier findet ihr noch >PRAKTISCHE TIPPS zu Essen, Geld, Hostels, Impfung, Klima, Klimaanlage, Kosten, Malaria, Rollerfahren, Sextourismus, Sicherheit, Sprache, Visum und Wasser.


Weiter geht´s auf meiner Thailand Backpacking Route:

Auch Sina war schon in Thailand und hat die Region Krabi im Süden Thailands erkundet:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.